die letzten 5

mD 1 Teil 3: Saisonstart nach langer Vorbereitung

Endlich war es soweit! Nach einer langen und intensiven Vorbereitung galt es in [...]

13.11.2023 Jan Rix

Die Halstenbeker Mini-Mädchen erobern die Natur rund um den Krupunder See!

Außerhalb der Halle trafen sich die Mini-Nädchen aus Halstenbek um ihrem Bewegun [...]

12.11.2023 Simon Graf

mD 1 - Vorbereitung Teil 2

Viel Training, viele Turniere und eine stetige Verbesserung zeichneten die mD 1 [...]

27.10.2023 Jan Rix

Männl. D 1, die lange Phase der Vorbereitung

Viel Arbeit für die Coaches der mD 1 in der Vorbereitung. Ups and downs in der [...]

18.10.2023 Jan Rix

Herren 1 verliert gegen den TSV Ellerbek III mit 20: 29

Geübtes und besprochenes konnten wir bis zur 15 Spielminute umsetzen. Danach hab [...]

13.10.2023 Christopher Langeloh
13.11.2023 Jan Rix 823/0

mD 1 Teil 3

Die 1.mD startet mit zwei tollen Siegen in die Saison 23/24.

Nach einer langen Vorbereitung starteten wir nun endlich in die Saison 23/24. Als Saisonziel hatten wir uns einen Platz unter den ersten vier Plätzen vorgenommen und waren gespannt, wie wir in die Saison starten würden.

Gleich im ersten Spiel mussten wir im Kreisderby beim Rellinger TV antreten. Alle waren ein wenig nervös, so war auch die Anfangsphase des Spiels ziemlich fahrig. Im Angriff kamen wir gut über unsere Außen zum Torerfolg, jedoch in der Abwehr hatten wir unsere Probleme mit deren guten Rückraumspielern. Nach 10 min. stand es 6:6 und wir wechselten frische Jungs ein und stellten die Abwehr um. Das sollte sich gleich auszahlen. In der Abwehr konnten wir immer häufiger den Ball gewinnen und dank des schnellen Umschaltspiels erzielten wir leichte Tore. So konnten wir nach einem 8:2 Lauf mit 14:8 in die Halbzeit gehen.

Das Ziel für die zweite Halbzeit war den RTV nicht wieder rankommen zu lassen und selber die Führung auszubauen. Dies sollte uns zu Beginn nicht gelingen. Unser Gegner kam frischer aus der Kabine, sodass wir häufig in der Abwehr zu spät waren und zurecht einige Zeitstrafen kassierten. Sie sollten noch auf 11:15 rankommen, doch wir fanden die Ordnung schnell wieder und bauten unsere Führung 8 min. vor Schluss auf 9 Tore aus. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 22:28 und freuten uns über unseren ersten Saisonsieg.

Unser Gegner am 2. Spieltag in heimischer Halle waren die Jungs von HH-Nord, gegen die wir zwei Wochen zuvor beim O/G Cup im Finale verloren hatten und uns war klar, dass uns ein ganz schweres Spiel bevorstand. Dem entsprechend motiviert gingen wir ins Spiel und setzten unseren Gegner von Beginn an mit einer aggressiven Abwehr unter Druck. So konnten wir viele technische Fehler provozieren und kamen über unsere linke Angriffsseite zu vielen schnellen Torerfolgen. Bis zur 12 min. sollten wir die Führung auf 11:4 ausbauen. Im weiteren Spielverlauf sollte HH Nord besser ins Spiel finden, aber dank vieler herausragender Paraden unseres Torhüters und einer tollen Stimmung in der Halle, gingen wir mit einer 17:10 Führung in die Pause.   

Wir starteten gut in die zweite Halbzeit und konnten zunächst noch unsere 7-8 Tore Führung verteidigen. Doch nach 5 min. kam HH-Nord immer besser ins Spiel. Jetzt sollten uns selber einige technische Fehler unterlaufen oder wir scheiterten beim Torabschluss häufig an den guten Torhütern. So stand es nach weiteren 5 min. auf einmal nur noch 22:19 und wir nahmen eine Auszeit, um den Lauf von HH Nord zu stoppen. Wir brachten zwei frische Jungs ins Spiel und konnten dadurch mehr Sicherheit wiedererlangen. In der Schlussphase konnte dann unser Torhüter nochmal mit tollen Paraden glänzen und sicherte uns den 28:22 Sieg. So freuten wir uns über die 4:0 Punkten und den zweiten Platz hinter dem HSV Handball.

Somit konnten wir einen super Saisonstart hinlegen und waren gespannt auf die nächsten Spiele gegen den TSV Ellerbek und den Niendorfer TSV.