die letzten 5

mD 1 Teil 3: Saisonstart nach langer Vorbereitung

Endlich war es soweit! Nach einer langen und intensiven Vorbereitung galt es in [...]

13.11.2023 Jan Rix

Die Halstenbeker Mini-Mädchen erobern die Natur rund um den Krupunder See!

Außerhalb der Halle trafen sich die Mini-Nädchen aus Halstenbek um ihrem Bewegun [...]

12.11.2023 Simon Graf

mD 1 - Vorbereitung Teil 2

Viel Training, viele Turniere und eine stetige Verbesserung zeichneten die mD 1 [...]

27.10.2023 Jan Rix

Männl. D 1, die lange Phase der Vorbereitung

Viel Arbeit für die Coaches der mD 1 in der Vorbereitung. Ups and downs in der [...]

18.10.2023 Jan Rix

Herren 1 verliert gegen den TSV Ellerbek III mit 20: 29

Geübtes und besprochenes konnten wir bis zur 15 Spielminute umsetzen. Danach hab [...]

13.10.2023 Christopher Langeloh
28.10.2023 Fabian 693/0

Herren 3

Moin,

wir sind die 3. Herren und starten für den Verein in dieser Saison nach dem Abstieg letzte Saison nun in der Kreisliga durch.

Für den Neustart in der Kreisliga haben wir nicht nur ein paar neue Spieler rekrutieren können, sondern haben für die neue Saison auch einen neuen Trainer an die Seitenlinie gestellt bekommen.

Der Saisonstart unter neuer Führung funktioniert bisher auch so, wie man sich es gewünscht hat. Aber nun erstmal zu uns und unserer Geschichte, wie wir an diesen Punkt angelangt sind, wo wir uns aktuell wiederfinden.

Wir sind eine aufgeschlossene Truppe, die im Großen und Ganzen schon seit den Jugendmannschaften zusammenspielt. Mal kam ein neuer Spieler hier, mal ein neuer Spieler dort und so sind wir nun mittlerweile zu einer großen und zusammenhängenden Einheit geworden.

Gestartet sind wir nach Beendigung der letzten Saison mit der traurigen Nachricht, dass unser Trainer Thorben die schwere Entscheidung getroffen hat uns als Trainer zu verlassen. Weiter ging es dann im Juni mit der Teilnahme am Born-Cup, wo wir trotz dezimierter Spielerzahl und in Eigenregie eine solide Leistung erbringen konnten und uns so am Ende den 4. Platz sichern konnten. Leider scheiterten wir im 7m-Werfen im Spiel um Platz 3 am Podium, waren mit unserer Leistung aber dennoch sehr zufrieden. Weiter ging es nun ins Training für den im Juli anstehenden HT-BeachCup.

Während der Vorbereitung wurde uns dann mitgeteilt, dass ein neuer Trainer für uns gefunden wurde. Ende Juni war es dann soweit und unser neuer Trainer Axel stößt zu unserer Mannschaft als neuestes Mitglied dazu.

Nach kurzer Einfindungsphase und den ersten Trainingseinheiten stand nun die erste Bewährungsprobe für Axel und uns als Team auf dem Plan. Der HT-BeachCup stand an. Wir konnten in der Vorrunde mit 2 Siegen starten, fielen dann aber auf den Boden der Tatsachen zurück und verloren von da an alle unsere restlichen Spiele, so dass wir schlussendlich unsere Segel im Viertelfinale des B-Pokals streichen mussten. Somit wurde uns aber allen ganz deutlich vor Augen geführt, dass wir noch viel Arbeit bis zum Saisonstart im September vor uns hatten.

So ging es also an die Vorbereitung für die neue Saison und wir waren so motiviert wie schon lange Zeit nicht mehr, um unser Bestes zu geben und eine Symbiose unserer selbst zu werden. Der Saisonstart rückte immer näher und wir spielten uns immer besser auf einander ein. Auch wenn es hier und dort noch die ein oder andere Schwierigkeit gab, die uns aber am Ende trotzdem nicht aufhalten sollte weiter an unseren Zielen zu arbeiten, dazulernen und zu wachsen. Und im Nu stand auch schon der Saisonstart vor der Tür.

Am 17.09. starteten wir in unsere erste Kreisligasaison mit dem Ziel oben anzugreifen und vielleicht auch schon den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Spiel 1 gegen den Barmstedter MTV 3 lief so vor sich her und am Ende konnten wir mit einer starken Mannschaftsleistung einen soliden 21:37 Auswärtssieg und somit die ersten 2 Punkte einfahren.

Nur eine Woche später am 24.09 ging es dann Zuhause in Schenefeld gegen die 4. Herren der HSG Elbvororte. Gestärkt aus dem ersten Spiel wollten wir nun weiter beweisen, was unsere Ambitionen in dieser Saison sind, aber leider mussten wir uns am Ende mit einem 37:39 geschlagen geben und haben so unsere erste Niederlage der Saison kassiert.

Viel Zeit darüber nachzudenken wie, warum und weshalb blieb nicht, denn wir waren trotz der Niederlage mit unserer Leistung zufrieden und schauten nun auf das letzte Spiel vor der Herbstferienpause am 07.10 Auswärts gegen den FC St. Pauli 6. In einer stark umkämpften Partie kamen wir nie so wirklich in unser Spiel. Am Ende wurde alles sehr emotional geladen und wir konnten dennoch in letzter Sekunde den Ausgleichstreffer erzielen, so dass wir trotz einer eher mauen Leistung unsererseits noch einen Punkt vom Kiez mit nach Hause nehmen konnten. So stehen wir nun also aktuell mit 3:3 Punkten und einem Torverhältnis von 108:94 da.

Ab dem 29.10 geht es für uns nun weiter mit einem Heimspiel in Halstenbek um 16:00 Uhr gegen den TSV Stellingen 2. Danach stehen noch folgende Spiele an:

Heimspiele: 25.11 um 19:45 Uhr in Halstenbek gegen den Rellinger TV 3 und 03.12 um 18:00 Uhr in Schenefeld gegen den Moorreger SV

Auswärtsspiele: 12.11 um 15:00 Uhr gegen den Elmshorner HT und 17.12 um 18:45 Uhr gegen den TSV Uetersen 2

Falls ihr immer auf dem aktuellsten Stand bei uns sein wollt, legen wir euch unseren Instagram-Account @htsbw96handball_h3 wärmstens ans Herz, dort gibt es immer die neusten Informationen rund um unsere Spiele. Wir freuen uns aber natürlich auch euch mal in der Halle zu sehen.

An dieser Stelle verabschieden wir uns erstmal und wünschen euch noch einen angenehmen Tag,

Eure H3