die letzten 5

Malente-Camp 2022 – Die Mädels zieh´n los

„Malente ist das coolste Camp, am liebsten hätt´ ich mich nie getrennt“ (Songwri [...]

16.08.2022 Karin Röhl

Newsletter

+++NEU+++ Der Handball-Newsletter der HTS/BW96 Handball. Alle wichtigen Termine, [...]

10.07.2022 CRu

+++ HT-BeachCup 2022 - Freunde der Sonne +++

Am Samstag wühlten die D bis A Jugend Teams durch den heißen Sand. Sonntag spiel [...]

10.07.2022 CRu

Mehrweg gegen Müllberge - Wir sagen DANKE!

Unser Ziel ist erreicht! Wir sagen DANKESCHÖN für so viel Engagement und Ehrgeiz [...]

09.07.2022 CRu

weibl. C 1 siegt sensationell beim HT Beach-Cup 2022

Seit Wochen steigt die Formkurve, nun ist der Gipfel erreicht! [...]

08.07.2022 Stephan Philipps
28.09.2015 Stephan Philipps 1024/0

Mini-Spielfest der HTS/BW96 Handball in zwei Etappen!

Da Ellerbek als Auftaktturnier diesmal passen musste (Kleidermarkt etc. in der Halle), stand die HTS/BW96 Handball in Halstenbek zum Beginn der Mini-Saison auf dem Plan. Bis auf zwei Vereine waren alle aus dem Bezirk Pinneberg dabei. Uetersen, Moorrege, Elmshorn/Sparrieshoop, die HSG Pinnau, Barmstedt, Rellingen und die eigenen Mannschaften der HTS/BW96 Handball (Halstenbek und Schenefeld) waren anwesend.

Neuer Modus, neues Glück! Die Zahl der Mannschaften veranlasste uns diesmal in zwei Blöcken zu spielen, was quasi zwei Spielfesten gleich kam! Die finale Resonanz aller Vereine war sehr positiv. Der Modus wird bei folgenden Turnieren ebenfalls zur Anwendung kommen.

21 Teams hatten sich angemeldet um gegen die Minis des Bezirks anzutreten. Final waren es dann 19 Teams, die in zwei Blöcken (wie zwei Mini-Spielfeste) ihre Künste zeigten. Toller Handball der „Kleinsten“, die heute die „Größten“ waren.

Die Teams der HTS/BW96 Handball (6 Mannschaften) waren durchweg gut aufgestellt und konnten durch starke Leistungen auf sich aufmerksam machen. Für den Jahrgang 2007 muss allerdings zukünftig nach Alternativen gesucht werden, da diesem gänzlich die Gegner fehlten. Nicht gut für unsere Entwicklung und auch nicht gut für die Gegner, die die Lust verlieren gegen uns zu spielen.

Stark auch unsere kleine Mädchen-Gang, die ebenfalls erfolgreich spielte und nur gegen die eigenen Jungs unterlag. Super Mädels!

Wenn gerade kein Spiel war tummelten sich die Kids auf der Spielwiese (Pedalos, Sitzkreisel, etc.) oder belagerten den Kuchenstand.

Nach Abschluss der Spiele gab es wie immer den großen Einlauf der „Gladiatoren“. Unter tosendem Beifall der Zuschauer, wurden alle Minis vereinsweise geehrt. Statt Pokalen und Medaillen gab es diesmal einen Automagneten mit der Aufschrift: „ Mini-Handball macht Spaß! Komm auch du!“, welche die Kinder nach dem Turnier sofort ihren Eltern ans Auto „backen“ konnten, um für unseren tollen Sport Werbung zu machen! Dazu eine Urkunde und eine kleine Naschie-Tüte um die verbrauchten Kalorien wieder aufzunehmen.  

Dank an alle fleißigen Helfer, die am Samstag mit auf- bzw. am Sonntag mit abgebaut haben, die den Kuchenstand nebst Verkauf von Würstchen, Brezeln und Naschies am Laufen gehalten haben und natürlich an Julia und Leon, die bis Zuletzt versuchten den Umsatz zu steigern. Danke!

Fest steht, das wir über den ganzen Vormittag verteilt fast 400 Leute in der Halle hatten und damit die erlesene Gesellschaft der Bürgermeisterin nebenan (200 geladene Gäste) bei weitem übertroffen haben! Wenn wir beim nächsten Mal am gleichen Tag wie der Bürgerempfang sein sollten, werden wir die Bürgermeisterin mal einladen an einem echten integrativen Event teilzunehmen, welches Kinder von allen Kontinenten beim Handball im Bezirk Pinneberg vereint. Toll!

Die Stimmung war bei allen Beteiligten gut, denn der ruhigen Atmosphäre durch die Zweiteilung! Unsere jungen Schiedsrichter machten ihre Sache wie immer super! Dank auch an Leonie und Bernhard, die das Zeitmanagement inne hatten und für einen reibungslosen Spielablauf sorgten.

Ein tolles Event, welches am 17. Januar 2016 in Schenefeld seine Fortsetzung finden wird, wenn es dann im Schulzentrum Achter de Weiden heißt HTS/BW96 Handball Minispielfest Teil II.