die letzten 5

Malente-Camp 2022 – Die Mädels zieh´n los

„Malente ist das coolste Camp, am liebsten hätt´ ich mich nie getrennt“ (Songwri [...]

16.08.2022 Karin Röhl

Newsletter

+++NEU+++ Der Handball-Newsletter der HTS/BW96 Handball. Alle wichtigen Termine, [...]

10.07.2022 CRu

+++ HT-BeachCup 2022 - Freunde der Sonne +++

Am Samstag wühlten die D bis A Jugend Teams durch den heißen Sand. Sonntag spiel [...]

10.07.2022 CRu

Mehrweg gegen Müllberge - Wir sagen DANKE!

Unser Ziel ist erreicht! Wir sagen DANKESCHÖN für so viel Engagement und Ehrgeiz [...]

09.07.2022 CRu

weibl. C 1 siegt sensationell beim HT Beach-Cup 2022

Seit Wochen steigt die Formkurve, nun ist der Gipfel erreicht! [...]

08.07.2022 Stephan Philipps
22.08.2022 Sarah Grünewald 132/0

+++ wE3-Jugend hat viel Spaß beim Arriba Cup 2022 +++

Mit frischem Schwung ging es für die 2013er Mädels nach den Sommerferien auf das erste Turnier zum Arriba Cup nach Norderstedt. Die Mädels waren heiß und hatten nach dem Handballcamp mit Karin & Co.  in Malente und dem 1. Training nach den Ferien alle richtig Bock auf Handball um das Erlernte auch ein- und umzusetzen. Gleichzeitig sollte das Turnier das Debüt für unser neues Trainerduo Dennis und Sarah sein. Los ging es mit dem 1. Spiel gegen Eilbek. Die Spielerinnen fanden schnell ins Spiel und konnten dieses mit 0:7 für sich gewinnen. Ebenso konnten sie in den nächsten Spielen gegen SG HH-Nord (0:14) und Henstedt-Ulzburg (0:2) viele Punkte mitnehmen. Dagegen war das nächste Match gegen Norderstedt schon etwas herausfordernder, nicht immer fair, konnte aber mit 5:3 für uns entschieden werden. Die Gesichtsfarbe einiger Mädchen wechselte in der Zwischenzeit öfters mal auf rot. Sie mussten viel laufen und hatten keine Zeit für eine Auswechselpause, da keine Auswechselspielerinnen mit angereist waren. Im 5. Spiel gegen den AMTV drohte teilweise der Verlust einiger Spielerinnen, so dass es mit 5 Feldspielern weitergehen mußte, aber es wurde weiter gekämpft, gelaufen, geworfen und gesiegt (9:1). Kribbelig und unter Adrenalin für Kinder, Trainer und Eltern ! ging es ins letzte Finalspiel gegen Niendorf . Zwischendurch waren die Mädchen am Ende Ihre Kräfte, aber sie haben die Zähne zusammengebissen und bis zum Ende durchgehalten und konnten schlußendlich auch dieses Spiel mit 11:2 für sich gewinnen. Jedes Spiel wurde lautstark durch die Eltern der Kinder angefeuert.
 
>Vielen Dank an den Veranstalter für das Turnier und auch für die spontane Tanzeinlage des Schiris als Motivation für die Girl - frei nach „some girls want…“
Nicht zu vergessen: Die Zahnfee brachte uns ebenfalls Glück. Pünktlich vor dem 1. Spiel musste noch ein Zahn gezogen werden.
Überglückliche Spielerinnen, Eltern und Trainer verließen das Turnier und freuen sich nun auf Ihre 1. Handballsaison als WE 3. Drückt uns die Daumen dass es so weitergeht.
 
Sarah und Dennis