die letzten 5

WK III Handball: Jungs des Wolfgang-Borchert Gymnasiums trium-phieren bei Landesmeisterschaft in Husum!

Die Erfolgsstory der Handball-Jungs des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums geht weiter [...]

05.03.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen ...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Rückrunde gegen den Barmstedte [...]

25.02.2019 André Grohde

Handball-Teams des Wolfgang-Borchert Gymnasiums weiter im Vorwärtsgang!

Mit starken Leistungen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften machen die WoBo-Han [...]

11.02.2019 Stephan Philipps

Halstenbeker Jungs dominieren Mini-Spielfest in Ellerbek!

Noch als letzte Teams in das Feld gerutscht, wollten wir nun auch auf dem dritte [...]

21.01.2019 Stephan Philipps

Männl. E-Jugend 7 ??? Der Boom hält an!

Verwundert reiben sich einige Beobachter die Augen beim Anblick einer männl. E-J [...]

27.12.2018 Stephan Philipps
10.06.2018 Stephan Philipps 352/0

wD-Teams in guter Verfassung beim Junior-Cup

Traten wir beim Alstertal-Turnier noch als ein Team auf, hatten wir beim Junior-Cup 2 Mannschaften gemeldet! Das wir voll wurden hatten wir Nathalia und Lilia zu verdanken, die trotz 7 E-Jugend-Matches in den Beinen noch weitere 5x bei der wD 2 antraten! Super Mädels!

Ich möchte hier jetzt nicht über kurzfristige Absagen wegen Kindergeburtstag referieren, aber bei Teamsport ist das grenzwertig!

Trotzdem gingen wir mit 9 Spielerinnen in der wD 1 und 8 Mädchen in der wD 2 frohen Mutes an den Start! Gespielt wurde in 2 parallelen Gruppen!

Die Mädels der wD 2 kämpften heroisch gegen starke Gegner!

Wir spielten 5 muntere Spiele und waren am Ende stehend KO! Jede Spielerinn durfte mal überall spielen und so zeigte sich das eine oder andere Talent auf ungewohnter Position! Trotz schwerer Beine und vieler Korrekturen durch die Coaches Mellie und Stephan, wurde auch viel riskiert und viel umgesetzt! Die Abwehr sah super aus! Schrägstellung zum Gegner und Ballgewinn macht Spaß so das Carla, Kiara, Kira, Julchen, Karlotta und Clara durchaus schon zeigen konnten, wie gut sie sind!

Bei der wD 1 schon höhere Erwartungen! Aber einige Gegner gehörten nicht in den B-Pokal!

Z.B. die Kreisauswahl von Rendsburg-Eckernförde, bei denen keiner verstanden hat, wie die in den B-Pokal kommen konnten! So what!

3:4 gegen Bad Schwartau und 5:8 gegen Rendsburg-Eckernförde sind achtbare Ergebnisse, bei denen auch mehr drin gewesen wäre! Dazu drei deutliche Siege gegen SC Alstertal-Langenhorn, Bargteheide 3. Und Henstedt-Ulzburg 2.

Interessant, wie sich auch die wD 1 von Spiel zu Spiel steigerte und in den Spielen 6 und 7 sogar mit hohem Tempo auftrumpfte! Stark im letzten Spiel um Platz 5, wie Milena den Ball im Tor versenkte und nicht mehr Pfosten und Latte malträtierte!

Stark auch, dass in den letzten Spielen alle ihren Mut zusammennahmen und auf Ballgewinn spielten! Den Gegner unter Druck gesetzt und schon war der Ball bei uns!

Konditionell waren wir in einer guten Verfassung! Ansonsten bei allen Spielerinnen eine gute Entwicklung!

Nur nicht bei Miri im Tor! Da ist die Entwicklung galaktisch gut! In Spiel 6 gegen Eilbek verstummten die Eltern des Gegners und nickten mir anerkennend zu, als ich sagte die junge Dame wird immer besser! Parade um Parade machten sie zu dem sicheren Rückhalt, den sich eine Mannschaft wünscht! Großartig!

Schöne Stimmung in unserem „Ein-Zelt“-Lager! Viele Eltern, nette Unterhaltungen und Mädels, die sehr ausgeglichen auf Handball konzentriert waren! Weiter so!

Unterm Strich liegt noch Arbeit vor uns, trotzdem waren Maren, Jana, Mellie und ich zufrieden mit der Leistungskurve, die nun Beim Born-Pokal bestätigt werden soll!