die letzten 5

HTS/BW96 Handball rockt Ahrensburg!

Zum ersten Mal hatte sich die HTS/BW96 Handball mit einem wirklich großen Kontin [...]

16.05.2019 Stephan Philipps

Wir sind weiblich EEEEE!

War in den letzten Monaten immer von einer Armada an männl. E-Teams die Rede, so [...]

30.04.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: Fernduell um Tabellenplatz zwei zum Saisonabschluss ...

Am Samstag, den 30.03.2019, trat die zweite männlich C-Jugend des HTS/BW96 gegen [...]

01.04.2019 André Grohde

WK III Handball: Jungs des Wolfgang-Borchert Gymnasiums trium-phieren bei Landesmeisterschaft in Husum!

Die Erfolgsstory der Handball-Jungs des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums geht weiter [...]

05.03.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen ...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Rückrunde gegen den Barmstedte [...]

25.02.2019 André Grohde
19.11.2018 Stephan Philipps 283/0

Männl. D-Jugend 3 wieder in der Spur

Nach unserem grandiosen Punktgewinn gegen Tabellenführer HSG Rissen/Wedel und unserem ebenso grandiosen Absturz gegen die Nachbarn von der SG Osdorf/Lurup, ging es an diesem Samstag zum Elmshorner Handballteam in die Olympia-Halle! Dort wartete die 2. Vertretung des EHT auf uns, die sich nach einem Sieg im letzten Spiel auch gegen den Tabellennachbarn (uns) etwas ausrechneten!

Stephan verweilte in der WoBo-Halle, womit Katherine und Tara das Kommando hatten! Kurz vor Spielbeginn die Halle erreichend, gönnte sich Stephan im Kuchenblock eine Pause, die sich dann entspannt über die ganze Spielzeit zog! Schön mal aus Elternsicht das Spiel zu beobachten! Einzig die Tribünen-Analyse kam in der Halbzeit von Stephan!

10 Spieler bei einer kurzfristigen Absage, waren ein guter Stock für ein schönes Spiel! Da Emanuel fehlte, schloss Ben (mE 2) die Lücke im Tor!

In einem relativ zerfahrenen Spiel stand es nach 10 Minuten 4:1 für uns, doch bis zur Halbzeit konnten wir uns nicht weiter absetzen! Zu viele vergebene Chancen und kleine Nachlässigkeiten in der Verteidigung reichten „nur“ zu einem 8:5!

Bis 7:10 konnte der Gegner noch mithalten, dann brachen alle Dämme! Aus einer guten Abwehr heraus gelang ein 7:0 Lauf zu einem zwischenzeitlichen 17:7! Ein ums andere Mal schickte Ben seine schnellen Vorderleute, die es mit schönen Toren dankten!

Bei einem Endstand von 19:11 wies der Spielbericht am Ende 8 verschiedene Torschützen auf! Souverän haben Katherine, Tara und die Jungs sich für einen couragierten Auftritt selbst belohnt und den Sieg eingefahren! Sauber!

Zufriedene Gesichter auch im sehr gut gefüllten „Kuchenblock“, einschließlich Coach Stephan!

Nun geht es am 9.12. noch zum Tabellenletzten TuS Appen! Da sollte der Sieg Pflicht sein!