die letzten 5

HTS/BW96 dominiert das Sommer-Turnier in Appen

Mit final sechs Teams nahmen wir am erstmalig ausgetragenen Sommer-Turnier des T [...]

06.07.2018 Stephan Philipps

Zweimal männl. E beim Ede-Menzler-Turnier 2018

Durch das große Konkurrenzangebot hatten sich in diesem Jahr „nur“ zwei Teams fü [...]

26.06.2018 Stephan Philipps

Piccolino-Cup - Härtetest für männl. E-Jugend 1 und 2

Am Sonntag fanden sich in der Scharbeutzer Straße in HH-Rahlstedt E-Jugenden des [...]

18.06.2018 Stephan Philipps

Spendenaktion der männl. B-Jugend

Bei unserem Heimspiel vor einigen Wochen fand eine Spendenaktion statt - da es n [...]

12.06.2018 Björn Marthen

Weibl. E-Jugend - Schliddern und Kontern in Ammersbek

Bei Verlassen des Hamburger Stadtgebietes fing es an zu regnen! Auch mit Beginn [...]

10.06.2018 Stephan Philipps
09.10.2017 André Grohde 276/0

Männl. C-Jugend 2: Fragezeichen über Fragezeichen ...

Im ersten Heimspiel der laufenden Saison trat die mC2 des HTS/BW96 Handball, am Sonntag, den 08.10.2017, gegen die zweite Mannschaft des TSV Ellerbek an ...

Die Mannschaft aus Ellerbek kam ungeschlagen, mit 6:0 Punkten auf dem Konto und als Tabellenführer, nach Schenefeld und hatte sicherlich (genauso wie das TEAM des HTS/BW96) einen völlig anderen Spielverlauf erwartet...

Diesen werde ich an dieser Stelle im Übrigen nicht kommentieren, auch aus Respekt vor dem Ellerbeker Team und aus der Erkenntnis heraus, dass ich das TEAM offensichtlich völlig falsch eingeschätzt habe. Ich möchte an dieser Stelle in keinem Fall Überheblich klingen und ich bin mir der Tatsache vollkommen bewusst, dass noch drei Punktspiele vor dem TEAM liegen, doch wenn diese ähnlich souverän wie zuletzt gegen den Barmstedter MTV (39:14) und gegen den TSV Ellerbek (34:11) ausgespielt werden, dann hat die mC2 in der Bezirksliga nichts zu suchen!

Als Trainer darf ich sicher stolz auf die Entwicklung dieser Mannschaft sein und diejenigen, die das TEAM (noch vor gar nicht allzu langer Zeit) als „Spaßmannschaft“ oder „Sozialprojekt“ titulierten, müssen anerkennen das die mC2 den Handballsport verdammt ernst nimmt und jeder Einzelne sehr hart an sich gearbeitet hat, um heute diese handballerischen Fähigkeiten abrufen zu können ...

... und dennoch bleiben auch Fragezeichen zurück. Die mC2 steht, sofern die kommenden Spiele ein ähnliches Endergebnis ausweisen, an einem Scheideweg und sollten sich wohl einer neuen Herausforderung stellen, doch ist das TEAM wirklich schon bereit für die Landesliga?

Sicher ist, das TEAM wird weiterhin an sich arbeiten, die Herbstferien für ein kleines Trainingslager nutzen, um dann (nach sechs Wochen Spielpause) am 26.11.2017 in einem weiteren Auswärtsspiel gegen die erste Mannschaft des TSV Uetersen anzutreten.