die letzten 5

Männl. B-Jugend 1 erkämpft Erfolg gegen SG Hamburg-Nord 2

Am Ende eines eher zähen Spiels gewinnt die männl. B-Jugend 1 mit 22:17 (11:7) g [...]

10.02.2020 Frank Unterspann

weibl. E 4 feiert ersten Sieg!!!

Im 4 Spiel der noch jungen Kareriere ist es nun passiert! Die weibl. E 4 konnte [...]

02.02.2020 Karin Röhl

Die weibl. D 2 startet mit einem Favoritensturz in die Rückrunde!

Die weibl. D 2 machte sich heute auf nach Uetersen um gegen den Tabellenführer d [...]

02.02.2020 Stephan Philipps

männl. E 6 entführt die Punkte aus der Bergstraße

Heute ging es für die neue männl. E 6 nach Wedel in die Bergstraße! Wie wir neu [...]

01.02.2020

Männl. B-Jugend 1 siegt im Topspiel

Die männl. B-Jugend 1 setzt sich gegen den Tabellenzweiten mit 26:20 (10:10) dur [...]

31.01.2020 Frank Unterspann
26.01.2020 Karin Röhl 44/2

Weibl. E-Jugend 4 gegen HTN 3

Motiviert fuhren wir zu unserem nächsten Spiel nach Norderstedt. Einige kannten wir noch vom Arriba Cup und die anderen waren mir bekannte Spielerinnen vom BPJ Neujahrs-Turnier. Von Spiel zu Spiel lernen wir mehr dazu, so konnte man heute schon sehen, wie sich die Mädchen in der Abwehr untereinander unterstütz haben. Zusätzlich wurden Ideen ausgetauscht, wie man besser den Gegner überwinden kann. Norderstedt – ein absolut fairer Gegner. Sogar Spielertechnisch konnten wir uns absprechen, wozu manche Trainer durch Siegeswillen, nicht bereit sind.

Bis zur Halbzeit führten unsere Gegner 1:5. Doch nach der Halbzeit gings los. Auch unsere Bälle fanden den stark erkämpften Weg ins Tor. Das heißt nicht, dass man vorher keine Torchancen hatte, die wurden nur nicht erfolgreich oder teilweise zu früh abgeschlossen. Aber das Tempospiel nach vorn ist auf jeden Fall gegeben und auch der Wille aufs Tor zu werfen! Bis zur 34. Minute stand es sogar 5:6. Dann fing es an wieder zu stocken und am Ende verließen wir die Halle mit einem  5:10. Und wieder ein Tor mehr als beim letzten Mal. Wir sind in einer Lernphase, wo wir alle Spieler möglichst auf einen Level bringen wollen. Und das geht nur übers Spielen. Zum Glück habe ich Eltern an meiner Seite, die genau das verstehen. Die Mädchen tun es auch.