die letzten 5

WK III Handball: Jungs des Wolfgang-Borchert Gymnasiums trium-phieren bei Landesmeisterschaft in Husum!

Die Erfolgsstory der Handball-Jungs des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums geht weiter [...]

05.03.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen ...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Rückrunde gegen den Barmstedte [...]

25.02.2019 André Grohde

Handball-Teams des Wolfgang-Borchert Gymnasiums weiter im Vorwärtsgang!

Mit starken Leistungen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften machen die WoBo-Han [...]

11.02.2019 Stephan Philipps

Halstenbeker Jungs dominieren Mini-Spielfest in Ellerbek!

Noch als letzte Teams in das Feld gerutscht, wollten wir nun auch auf dem dritte [...]

21.01.2019 Stephan Philipps

Männl. E-Jugend 7 ??? Der Boom hält an!

Verwundert reiben sich einige Beobachter die Augen beim Anblick einer männl. E-J [...]

27.12.2018 Stephan Philipps
19.11.2018 André Grohde 199/0

mC2: Dritter Sieg in Folge...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Saison gegen den Elmshorner HT (19:9) und gegen den SV Blankenese (31:16) klar für sich entscheiden konnte und zudem gegen den SV Blankenese sehr souverän aufgespielte, traf die mC2 im dritten Punktspiel der Hinrunde am Samstag, den 17.11.2018, nun auf den HT Norderstedt...

... die ersten fünf Minuten der Partie wurden zunächst von beiden Seiten ausgeglichen und mit einer unnötigen Portion Nervosität gestaltet, doch das TEAM schüttelte diese nach der fünften Minute ab und setzte sich bis zur 14ten Minute mit einem sieben zu null Lauf zum 9 : 2 schnell deutlich ab. In dieser Phase war die Abwehr hellwach und die Leistung des Torhüters bärenstark.

Ab der 15ten Minute fing das TEAM jedoch an sich der Leistung des HT Norderstedt anzupassen. Die Anspiele an den Kreis wurden nun schlampig und ungenau ausgeführt, Abschlüsse zu schnell gesucht und überdies schlichen sich unnötige technische Fehler ein, so dass die mC2 „nur“ mit einem vier Tore Vorsprung (11 : 7) in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte der Partie hielt das TEAM zunächst konsequent den vier Tore Vorsprung, baute diesen zwischenzeitlich sogar bis auf sechs Tore aus, ehe sie in den letzten zehn Minuten noch einmal richtig aufdrehten ...

... schnell wurden nun, zwischen der 41ten und 47ten Minute, sechs Tore erzielt und die Führung auf insgesamt elf Tore zum 23 : 12 ausgebaut. Die Jungs präsentierten sich in einer guten konditionellen Verfassung, zogen das Tempo noch einmal deutlich an, ließen den Ball laufen, waren kompromisslos im Abschluss, sowie in der Abwehrarbeit und hielten die nötige Konzentration bis zum Abpfiff ...

Endstand: 24:13

Insgesamt erzielte die mC2 in der zweiten Hälfte der Partie 13 Tore, während Kian nur sechsmal hinter sich greifen musste ...

Eine wirklich starke Teamleistung Männer!