die letzten 5

4. Herren - Erneute Niederlage in hart umkämpften Spiel

Austragungsort Sorbenstraße, parallel zur Süderstraße. Dort wo das älteste Gewer [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

4. Herren - Nichts zu holen beim AMTV

„Ok Google, bring mich zum Auswärtsspiel beim AMTV 3 Herren.“ „Kein Problem! Die [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

4. Herren - Remis zum Saisonauftakt nach Aufstieg

Bei unserem ersten Spiel in der Saison 18/19 hatten wir den SC Eilbek zu Gast. N [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

3. Damen: Es wird ...

Am zweiten Spieltag ging es für uns am späten Sonntagabend nach Elmshorn. Mit an [...]

22.09.2018 Maren Haltenhoff

wC-Jugend 1 vs. TSC Wellingsbüttel 1

Gestern spielten wir unser erstes Heimspiel gegen den TSC Wellingsbüttel in der [...]

16.09.2018 Jan Krohn
06.07.2018 Stephan Philipps 349/0

HTS/BW96 dominiert das Sommer-Turnier in Appen

Mit final sechs Teams nahmen wir am erstmalig ausgetragenen Sommer-Turnier des TuS Appen in der Sporthalle Diestelkamp teil! Ortsnah und auch für unsere „unteren“ Teams geeignet entschieden wir uns das Event zu unterstützen!

Am Samstag den 30. Juni ging es los mit den  Mini-Mädchen von Sabine Rüpcke. Hatten wir erst Bedenken ob wir mit Minis und Super-Minis gut aufgehoben seien, rockten die Mädels unglaublich über das Feld!

Wie in Schleswig-Holstein (dem Übrigen) üblich, spielten wir als Mini-Mix über das große Feld! Und obwohl es das erste Mal war, gewann Team 1 alle Spiele souverän und Team 2 kämpfte sich ebenfalls in die Herzen der Zuschauer! Da bei den Minis aber auch hier alle Sieger sind, gab es für jeden Mini eine Medaille und eine Urkunde!

Zum Abschluss der Mini-Saison vor den Sommerferien noch einmal die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind! Zufriedene Minis, strahlende Eltern und Großeltern, das machte Mut für die nächste Turnierrunde!

Dieses waren in einem Mixed-Modus die weibl. E-Jugenden aus Appen, Billstedt und 2x HTS/BW96 Handball! Jedem dieser Teams wurde eine Herrenmannschaft aus Moorrege, Appen, Altona und vom Walddörfer SV als Paten-Team zugelost!

 In einträchtiger Einheit durchliefen diese Kombinationen nun den Turniernachmittag!

HTS/BW96 1 hatte die Herren vom TuS Appen als Partner und HTS/BW96 2 die Herren aus Moorrege! Gelungene Kombinationen, die alles gaben!

Leider hatten wir noch einige kurzfristige Absagen, so dass Team 1 mit sieben und Team 2 mit 8 Spielerinnen die 3 Spiele a 18 Minuten bestreiten musste! Ein hartes Stück Arbeit, welches sich aber in Leistungsexplosionen einiger Spielerinnen widerspiegelte,

Es startete die weibl. E mit dem vereinsinternen Duell 1 gegen 2!

Bei der gemeinsamen Besprechung gleich die direkte Zuordnung für die „Frauendeckung“! Den „Frischlingen“ wie Stella Maria und Charlotte viel Mut zugesprochen, die wE 1 etwas provozierend als „schlagbar“ bezeichnet und dann die Stallorder „Zusammenspiel“! Nicht die Höhe des Ergebnisses war entscheidend, sondern der äußere Eindruck! Und der war super! Kampf bis zum Umfallen, schöne Kombinationen und ein 6:0 mit dem alle leben konnten!

Stärkste Spielrinnen die Torfrauen Nathalia und Laura, die mit großartigen Paraden die Halle zum Staunen brachten! Sehr stark!

Nach 2 Spielen Pause ging es gegen die Mädels vom TuS Appen, denen wir auch in der Saison begegnen werden! Jetzt war die Ansage “ohne Bremsschaum“ zu spielen! Und der Motor lief auf Hochtouren! Kurze Orientierung und dann überrollten wir den Gegner ohne ihn als Gegner denn mehr als Partner zu betrachten! Ein deutlicher 6:1 Sieg für die Mädels von HTS/BW96 Handball!

Team 2 bekam es dann mit den Girls aus Billstedt zu tun! Diese hatten 5:0 gegen Appen gewonnen und machten einen guten Eindruck! Wir jetzt mit Lena im Tor und einer immer besser werdenden wE 2, die Billstedt alles abverlangte! Auch hier am Ende ein Sieg für Billstedt, den sich diese aber redlich erarbeiten mussten!

Nach wieder 3 Spielen Pause kam das große Finale gegen den TV Billstedt! Im besten Spiel der wE1 gab es einen 5:2 Sieg und somit ungeschlagen Platz 1 in der wE-Wertung!

Mädels unsere Abwehrleistung im letzten Spiel glich ebenso der Vorgabe vom Ammersbek-Turnier, wie auch unser Kombinationsspiel in Richtung gegnerisches Tor! Ganz starker Auftritt Mädels! So können die Coaches beruhigt in die Sommerpause gehen!

Aber…. Das Beste kam noch! Im letzten Spiel der wE 2 gegen den TuS Appen hatten wir noch ein Bonbon für die kritischen Zuschauer parat!

Diese als völlig „uneingespieltes“ Team bezeichnete Mannschaft legte ein Spiel auf die Platte, wie es keiner erwartet hätte! Die Leistungsexplosion einiger Spielerinnen und ihr anwachsendes Selbstvertrauen trieben alle bis an die äußerste Leistungsgrenze!

Laura und Lillith pflügten durch die gegnerischen Reihen, Mona war einfach überall und Lena im Tor hatte selbiges einfach zugenagelt!

Annika, Marisa und unsere Rookies Stella Maria und Charlotte schöpften ihre letzten Kraftreserven voll aus und lieferten einen Kampf vom Allerfeinsten!

Und … denn der knappen Kiste wachten auch die Partnerteams aus Altona (Tus Appen) und Moorrege (wE 2) wieder auf! Mit Schlachtgesängen und lautstarken Anfeuerungen ging es 18 Minuten rauf und runter! Jetzt hatten wir die Stimmung erreicht, die eines „kleinen“ Finals würdig war!

Der Spielverlauf ist schnell zusammengefasst! Hinten dicht, Lena hält im Stiele einer Weltklassetorfrau, vorne 2 Tore geworfen, Appen verkürzt auf 2:1 und….. Schluss!!! Sieg, Ende, aus und ein verdienter Platz 3 für HTS/BW96 2.

Strahlende Gesichter und hoffentlich die Erkenntnis, dass der Headcoch lange genug im Geschäft ist, um zu wissen welche Mannschaftszusammensetzung der individuellen Entwicklung dienlich ist!

Das unsere weibl. E 1 und 2 im Training nicht in dieser wertenden Kategorie trainieren, sondern als eine Einheit, hat einen Sinn! Alle bekommen das gleiche Training und sollen sich individuell entwickeln! Feste Team-Strukturen wird es dann frühestens ab der D-Jugend geben! Ob das in anderen Sportarten wie z.B. dem Fußball anders ist, spielt für uns keine Rolle! Wenn wir sagen „Wir sind ein Team“ bezieht sich das immer auf alle Spielerinnen unabhängig vom aktuellen Leistungsstand!

Und nun wurde es noch einmal spannend! Die Ergebnisse waren z.T. kurios und gaben dem Veranstalter eine echte Rechenaufgabe mit auf den Weg!

Weibl. E 1 6:0 Punkte, die Herren von TuS Appen 1:5 Punkte = 7:5 Punkte in der Gesamtwertung!

Team HTS/BW96 2 2:4 Punkte, die Herren vom Moorreger SV 0:6 Punkte = 2:12 Punkte gesamt!

TV Billstedt 4:2 Punkte, Walddörfer SV 3:3 Punkte = 7:5 gesamt!

Die Spannung stieg!

TuS Appen 0:6 Punkte, SG Altona 6:0 Punkte = 6:6 gesamt!

Aber wer hatte jetzt gewonnen!

Unbändiger Jubel bei „Groß“ und „Klein“ als die Kombi Herren TuS Appen und wE 1 HTS/BW96 am Ende den gemeinsamen Sieg errungen hatten!

Es war tatsächlich der Sieg der wE 2 gegen Appen und der eine, schwer erkämpfte Punkt der Herren von Appen ausschlaggebend, den Tron zu besteigen!

Im Vergleich mit Billstedt/Walddörfer, hatten wir den direkten Vergleich mit 3:1 gewonnen!

Spannend dieser Spielmodus, spitze die Leistungen! Sieg in der Gesamtwertung und Platz 1 und 3 in der Einzelwertung! Das war mehr als erwartet!

Wie bei den Minis waren aber auch hier alle Teams Sieger!

Die Mädchen bekamen auch eine Urkunde und Medaille, die Herren den aktuell immer wertvoller werdenden Gerstensaft im Fass!

Beim gemeinsamen Fotoshooting strahlten alle Teams und traten zufrieden den Heimweg an!

Toller Abschluss eines äußerst gelungenen samstags!

Und die gleiche Runde am Sonntag! Vormittags männl. B, allerdings ohne unsere in Lübeck verweilenden Jungs!

Mittags dann die männl. D jeweils mit einem Damenteam in der Kombi!

Doch schon vor Turnierbeginn für einige Spieler Höchstleistungen! 1. Treffpunkt Siebentunnelweg in Halstenbek, 2. Treffpunkt Achter de Weiden in Schenefeld! Jeweils mit dem Fahrrad! Über Achter de Weiden machten die 5 Spieler und 3 Väter (einschl. Coach Stephan) auf den Weg nach Appen!

Und Respekt, in einem Schnitt deutlich über 20 Km/h führen wir die knapp 14 Kilometer in 35 Minuten! Das die erste Höchstleistung!

Hatten wir auch bei der weibl. E zunächst nur ein Team gemeldet und dann zwecks Aufrechterhaltung des geplanten Modus ein zweites Team nachgeschoben, war auch bei der mD 3 am Dienstag zuvor ein Team zu wenig! Und so bastelten wir aus „Freiwilligen“ Jungs der mD 1 (Jg. 07) und mE 2 (Jg. 08) ein zweites Team!

Und wieder sorgte die Los Fee für die Kombi Appen und HTS/BW96 1. sowie Moorreger SV mit HTS/BW96 2.

Um es kurz zu machen, es war weniger knapp als am Samstag, da unser Team 1 und die Damen aus Appen beide alle Spiele gewannen und somit ungeschlagen die Team-, als auch die Einzelwertung gewannen!

Unsere Team 1 hatte wenig Mühe die Gegner nieder zu halten und musste nur 10 Minuten lang gegen die mD 3 alles geben, um dann auch hier davon zu ziehen! SG-Leiter und Trainer mD 1 Frank Unterspann hatte ebenfalls den Weg nach Appen mit dem Fahrrad angetreten und versuchte mit verschiedenen spielerischen Vorgaben dem Auftritt einen Sinn zu geben! Final eine schöne Bewegungseinheit für Team 1!

Für Stephan als Trainer interessanter der Leistungsstand von Team 2! Die mD 3 der kommenden Saison spielte erstmalig gegen Gegner ihrer Spielklasse!

Gegen einen guten Gegner der SG Osdorf/Lurup gab es einen sicheren Sieg, der spielerisch noch einige Wünsche offenließ! Mit einer Portion Überheblichkeit, vielen Fehlpässen, aber dem Willen zu siegen, hatten wir noch viel Luft nach oben!

Das 2. Spiel gegen Team 1 war deutlich besser und bis zum 6:4 sehen die Zuschauer gute Kombinationen, dann ging uns etwas die Puste aus und Emanuel im Tor sorgte mit großartigen Paraden dafür, dass das Ergebnis erträglich blieb! Das war eine erste Visitenkarte, wie unser Spiel sich entwickeln kann!

Im letzten Spiel ging es gegen die Jungs vom TuS Appen! Dieses Spiel geprägt von kleinen Nachlässigkeiten in der Abwehr, die Paul im Tor zu einigen Paraden zwangen und dem unbändigen Drang nach vorne! Wir waren hungrig auf Tore! Trotz einiger ausgelassener Chancen, scorten wir gut und gewannen deutlich! Platz 2 in der Einzelwertung hinter Team 1! Super Männer, so kann es weiter gehen!

Nach einer langen Siegerehrung machten sich dann alle wieder auf den Heimweg! Einige per Auto einige per Fahrrad! Männer, das hat Spaß gemacht und uns heute trotz der knappen Besetzung von 8 Spielern als Team weitergebracht! Stark!

Ein großes Lob zum Abschluss an die Veranstalter aus Appen! Ein großartiges Event, welches mit Spiel in der Halle und Pause in der Sonne die optimale Kombination hatte! Eine super Stimmung um die heiß umkämpften Spiele!

Dank an Hellmut Weber und Mario Schneider, die eine starke Crew um sich gescharrt haben! Weiter so, dann geht es steil aufwärts mit den Handball-Kids aus Appen!