die letzten 5

Kaboom! weibl. A souverän gegen den AMTV!

Sonntag Nachmittag ging es in unseren heiligen Schenefelder Hallen gegen AMTV Ha [...]

28.11.2021 wA

Jawollll!! 1. Damen sichert Mittelfeld!

Unser gestriges Spiel gegen die Mädels von Hamburg Nord war ein voller Erfolg. [...]

27.11.2021 F 1

3.Damen mit Unentschieden gegen HC Quickborn

Endlich wieder Heimspiel! Am 21.11.21 durften wir endlich wieder in eigener Hall [...]

24.11.2021 STefan Schapff

Überragender Sieg gegen HSG SZOWW

Gegen die viertplatzierten Jungs aus Ohrstedt, Ostenfeld, Wittbek und Winnert re [...]

22.11.2021 mA

The only Way is up!

Im 4. Spiel, der 4. sehr klare Sieg der männl. E 3! [...]

17.11.2021 Stephan Philipps
14.10.2021 Stephan Philipps 266/1

Männl. E 3 rockt den Arriba-Cup 2021

Nach längerer Corona-Pause mal wieder Turnier in Norderstedt!

mE 2012 mit weißer West beim Arriba-Cup

Als einziges Vorbereitungsturnier, wollte Stephan am Samstag die gesammelten 2012er aus mE 3 und mE 4 in der 12er-Competition testen, und mit der mE 3 am Sonntag dann bei den 11ern die Kür zu spielen!

Am Samstag wurden die Spiele gegen Niendorf, Hamburg-Nord und HT Norderstedt 2 zu keiner großen Herausforderung! In einem quasi Finale gegen HTN 1 musste dann noch einmal 20 Minuten die Konzentration bemüht werden!

Die ersten 3-4 Minuten gingen an die Boys aus Norderstedt (3:5) und insbesondere der Keeper konnte sich über 20 Minuten beweisen! Das er nicht zum Helden wurde, wussten unsere Jungs zu verhindern. Mit einem konzentrierten Auftritt und einem finalen 14:8 hieß der Arriba-Cup Sieger der männl. E im Jg. 2012 HTS/BW96 Handball!

Sehr starker Auftritt Männer!

mE 3 gegen den Rest der Welt!

Am Sonntag hieß es dann früh aufstehen und wieder um 9:00 Uhr das SZ Süd in Norderstedt bevölkern! Vorweggenommen, war auch der Sonntag toll von der HTN organisiert und die Teams dankten es mit starken Auftritten!

Stephan gab das Spiel um Platz 5 als Ziel aus, da mit HTN 1+2, AMTV 1, Niendorf 1, der SG Hamburg-Nord 1, dem Rellinger TV 1 und dem TSC Wellingsbüttel 1 vermeintlich ranghöhere Teams am Start waren.

Auf Augenhöhe erwarteten wir unsere mE 2 und die Nachbarn der SG Osdorf/Lurup, die aber überraschend den Pinnau-Cup für sich entscheiden konnten!

Wir hatten keinen Druck und spielten locker mit einem 11er-Kader (5 Spieler schon mit 4 Spielen vom Samstag in den Knochen!) gegen die HT Norderstedt 2!

Doch schon nach kurzer Spielzeit rieben wir uns die Augen, ob dieses Team tatsächlich bei den Punktspielen eine Klasse über uns spielen wollte! Mit 13:5 nahmen wir locker die erste Hürde!

Im 2. Spiel ging es gegen Stephans alten Club, den TSC Wellingsbüttel! Auch diese ranghöher eingestuft, final ohne Chance gegen eine flüssig aufspielendes Team aus Halstenbek und Schenefeld!
Bei 7:0 wechselten wir komplett durch und siegten am Ende mit 10:2 souverän!

Das Spiel um Platz 5 war schon erreicht!

Nach der Plicht nun die Kür! Mit dem Rellinger TV und dem AMTV Hamburg zwei Teams der Staffel 1, die sich bei den Punktspielen mit unserer 1. messen wollen!

Wie gegen Wellignsbüttel wechselten wir bei 6:1 komplett durch, um das Spiel mit 9:4 für uns zu entscheiden! Der Klassenunterschied schlug irgendwie nur nach unten aus!

Noch extremer gegen den AMTV Hamburg! Mit 12:2 siegten wir souverän! Und immer mussten wir uns vergewissern, dass es nicht die 2. Mannschaften des Gegners waren!

Tatsächlich spielten wir wie aus einem Guss und erhielten auch viel Lob von den Gegnern!
Jonathan im Tor war Weltklasse und immer mehr Jungs trugen sich in die Torschützenliste ein! Super!

Und nun trat das ein, womit niemand gerechnet hatte! Ungeschlagen ins Halbfinale und dem Topfavoriten HTN 1 aus dem Weg gegangen!

Hier trafen wir auf eine sehr robuste Truppe aus Niendorf! Auch Staffel 1 und lange auf Augenhöhe! Doch nicht uns, sondern dem Gegner schwanden langsam die Kräfte! Mit 12:8 ein toller Erfolg und das bedeutete FINALE!

HTN 1 setzte sich klar gegen Rellingen durch, die am Ende den 3. Platz belegten!

Wir hatten schon alle Erwartungen erfüllt, doch die Jungs wollten noch mehr!

Zwei Spieler des Gegners machten uns nervös!

Bosse im Feld, ein physisch und technisch sehr präsenter Spieler, den Paco so gut als möglich bekämpfte und … der Keeper, der uns schon am Samstag einige Paraden präsentierte!

Das Spiel wogte hin und her! Ein tolles Finale, welches am Ende verdient mit 13:8 für die HT Norderstedt 1 aus ging! Der Keeper entschärfte 10!!! 100%ige Bälle, die mit mehr Konzentration und Kraft am Samstag auch besser aufs Tor kamen!

Bosse zeigte in den entscheidenden Momenten seine Klasse und setzte seine Mitspieler prächtig in Scene!

Mit leichter Enttäuschung endete das Spiel für einige Aktive, aber wer beim Aufstehen am Sonntag mit solchen Ergebnissen und Leistungen gerechnet hätte, wäre vom Coach ausgelacht worden!

Natürlich müssen wir unsere Schlüsse daraus ziehen und stellen fest, dass wir uns extrem unterschätzt haben und in der Rückrunde in Staffel 1 melden müssen! 3 Staffel 1 Teams sicher geschlagen und gegen einen Favoriten auf die HH-Meisterschaft extrem gut gefightet, machen uns Mut auf noch mehr!

Unsre Gegner glaubten in der Punktrunde wieder auf uns zu treffen! Doch großes Staunen, dass es noch besser geht! Unsere mE 1 lässt grüßen!

Aber Männer, jetzt nicht überheblich werden, sondern konzentriert im Training weiter und dann überhaupt erstmal nach den Herbstferien gegen SC Alstertal-Langenhorn 2, die Saison beginnen.

Vielen Dank an unsere lautstarke Kolonie, die uns tatkräftig unterstützt und das Kommen nicht bereut hat!

STephan