die letzten 5

Männl. C-Jugend 2: Fernduell um Tabellenplatz zwei zum Saisonabschluss ...

Am Samstag, den 30.03.2019, trat die zweite männlich C-Jugend des HTS/BW96 gegen [...]

01.04.2019 André Grohde

WK III Handball: Jungs des Wolfgang-Borchert Gymnasiums trium-phieren bei Landesmeisterschaft in Husum!

Die Erfolgsstory der Handball-Jungs des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums geht weiter [...]

05.03.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen ...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Rückrunde gegen den Barmstedte [...]

25.02.2019 André Grohde

Einladung zur SG-Versammlung am 25. Februar

Die diesjährige SG-Versammlung findet am 25. Februar um 20:00 Uhr im Bürger- und [...]

17.02.2019 Frank Unterspann

Handball-Teams des Wolfgang-Borchert Gymnasiums weiter im Vorwärtsgang!

Mit starken Leistungen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften machen die WoBo-Han [...]

11.02.2019 Stephan Philipps
21.05.2018 Stephan Philipps 546/2

HTS/BW96 Handball mit gelungenem Auftakt beim SC Alstertal-Langenhorner Pfingst-Jugendturnier 2018

Schon die Lokation ist für alle Teilnehmer spannend! Die „Kleinen“ fragen ungläubig, ob sie wirklich in der Halle spielen, wo auch der HSV Hamburg antritt! Ja, mit eingefahrener Tribüne wird die Sporthalle Hamburg zu einer Halle mit 3 Handball-Feldern und dann geht es ab beim SC Alstertal-Langenhorn.

In allen Altersklassen traten Mannschaften aus 7 Bundesländern an und wir waren mit 5 Teams dabei! Die Saison 2018/2019 konnte beginnen!

Den Anfang machte am Samstag ein Mix aus 13 Spielerinnen, der wD 1 und wD 2!

Einige hatten noch nie zusammengespielt, Rebekka und Melina waren überhaupt das erste Mal am Start! 6 Spiele a 16 Minuten waren schon ambitioniert! Mit dem AMTV und GW Schwerin waren zwei echte Schwergewichte am Start, von denen die Schwerinerinnen am Ende die Nase vorne behielten.

Wir haben schön versucht unseren Trainingsschwerpunkt „Abwehr“ umzusetzen und bis ab dem 4 Spiel die Beine schwer wurden, sah das auch richtig gut aus. Gegen Alstertal sprang ein Sieg heraus, einen weitere Erfolg wurde uns durch verkehrte Notation des Schiedsrichters verwehrt!

Trotzdem ein gelungener Saisonauftakt, den wir mit einem tatsächlichen Platz 4-7 abschlossen!

Am Pfingstsonntag startete dann die mE 1 von Alex und Peter als erstes! Mit neu formiertem Team der allererste Auftritt gegen gute Gegner und die Boys „performten“! Mit nur einer Niederlage gegen den Favoriten vom AMTV konnte der A-Pokal mit Platz 2 abgeschlossen werden! Hinter uns Bargteheide 1, Alstertal 1, Hamburg-Nord 1 und Eilbeck 2! Männer das weine starke Leistung, die so beim ersten Auftritt nicht zu erwarten war!

Auch im A-Pokal hätte die mE 2 spielen wollen, doch der Veranstalter hatte ohne Rücksprache mit den Vereinen, die Teams in A- und B-Pokal eingeteilt! Das beide Teams auf Augenhöhe in der stärksten Staffel des HHV spielen wollen, konnte man sich beim Veranstalter offenbar nicht vorstellen! Es war wie es war! Alex und Stephan einigten sich auf den Startet der mE 1 im A- und der mE 2 im B-Pokal!

Wie erwartet hatten die 10 Jungs, die heute auch zum Teil erstmalig zusammenspielten und mit Katherine Wienold, Christian Markau und Stephan auch erstmalig 3 Coaches aufzubieten hatten keine echten Gegner! 

Als Saisonauftakt ganz entspannt, fast alle konnten sich in die Törschützenliste eintragen und 8:0 Punkte/58:8 Tore sprechen für sich! Die Gegner im B-Pokal können wir als ernsthafte Gegner der mE 1 und mE 2 für die kommende Saison abhacken!

Gutes, schnelles Umschaltspiel, an unserem Rückzugsverhalten müssen wir noch feilen! Auf jeden Fall hatten alle ihren Spaß!

Den hatte auch die wE, die mit nur 8 Spielerinnen den Kampf aufnahm!

In 4 Spielen gab es 2 Siege (Bargteheide 1 und Bargteheide 2) sowie eine 6:5 Niederlage gegen Alstertal 2 und ´ne Packung von 12:0 gegen Alstertal 1! Letztere wohl Meisterschaftsfavorit in der kommenden Saison!

Am Ende für eine völlig platte Mannschaft (4x 18 Minuten mit einer Auswechselspielerin) ein toller 3. Platz, Punktgleich mit den Mädchen von Bargteheide 1!

Zur Freude des Trainers gab es einen neuen Reaktionsball, da der alte gerade seinen Geist aufgegeben hat!

Last but not least kamen Björn Marthen und Juli Weiß mit der neuen mB 1 zum Zuge! In einer Doppelrunde ging es gegen die Teams aus Grevesmühlen, vom SC Alstertal-Langenhorn und vom THB 03 Hamburg!

Am Ende reichte es für den 3. Platz, der für das neu zusammen gestellte Team aber eher nebensächlich war! Mit einigen guten Aktionen wurde schon angedeutet, dass es sich lohnen wird, dieses Team im Auge zu behalten!

Alles in Allem ein gelungenes Turnier, in sehr entspannter und fairer Atmosphäre! Schiedsrichter, die ihr Bestes gaben und immer freundlich auftraten!

Dank an Inken Asbahr, Heike Bahr und ihr Team, die für den reibungslosen Ablauf sorgten!

Wir kommen nächstes Jahr bestimmt wieder!