die letzten 5

Kaboom! weibl. A souverän gegen den AMTV!

Sonntag Nachmittag ging es in unseren heiligen Schenefelder Hallen gegen AMTV Ha [...]

28.11.2021 wA

Jawollll!! 1. Damen sichert Mittelfeld!

Unser gestriges Spiel gegen die Mädels von Hamburg Nord war ein voller Erfolg. [...]

27.11.2021 F 1

3.Damen mit Unentschieden gegen HC Quickborn

Endlich wieder Heimspiel! Am 21.11.21 durften wir endlich wieder in eigener Hall [...]

24.11.2021 STefan Schapff

Überragender Sieg gegen HSG SZOWW

Gegen die viertplatzierten Jungs aus Ohrstedt, Ostenfeld, Wittbek und Winnert re [...]

22.11.2021 mA

The only Way is up!

Im 4. Spiel, der 4. sehr klare Sieg der männl. E 3! [...]

17.11.2021 Stephan Philipps
14.10.2021 Stephan Philipps 173/1

Männl. E 4 mit starkem Saisonauftakt!

Keiner konnte nach der langen Coronapause ernsthaft Aussagen über die Spielstärke der gemeldeten Teams treffen!

Und so meldeten wir einfach frei von der Leber weg!

Die ersten beiden Spiele gegen die SG Hamburg Nord!

Mit einem noch mühsamen Sieg (14:9) gegen die 3. Vertretung gestartet, wurde dann die 4. Mannschaft der Hamburger überrollt! 16:8 ging auch das 2. Spiel der Saison an Stephans Recken!

Starke Torleute, spitzen Verteidigung und ein großartiges Umschaltspiel, ließen den Nordlern keine Chance!

Im 3. Spiel vor den Herbstferien ging es dann zu den Nachbarn der HSG Elbvororte!

Hier haben sich nun auch im Jugendbereich des SV Blankenese und die HSG Rissen/Wedel zusammengetan!

Nicht von den Jahrgängen her, aber physisch waren die Unterschiede schon vor der Halle klar!
Wir kickten den Ball sicher hin und her, der Gegner staunte! Dann durften wir in die Halle und schon das Warm-Up zeigte eine gewisse Überheblichkeit!

Was wollen die kleinen eigentlich von uns?

Doch das Spiel begann anders als erwartet!
Kleine Eingewöhnung beim Spiel auf Mini-Tore, die zwar der Norm entsprechen, doch einen anderen Eindruck auf den Werfer machten als abgehängte große Tore!

Und… der Gegner spielte mit! Klares Chancenübergewicht für uns, aber der Spielstand von 2:2 nach 7 Minuten erforderte deutliche Worte!

Dann platzte der Knoten und ….  wir springen direkt zum Endstand von 24:2! Wie erwartet nicht die Herausforderung für eine mE 4 in der 10 von 11 Spielern das Tor trafen und Andy sich alternativ zum Abwehrhelden mauserte! Ein super Steal nach dem anderen krönte auch seine Leistung!

Das Gesamtresümee sehr positiv, gute Frühform, großartige Fans und sehr faire Gegner! Dank an alle Heimteams, die uns den Wiedereinstieg trotz umfangreicher Hygienekonzepte ermöglicht haben!

Nun ist Pause und im nächsten Spiel geht es am 6.11. gegen … die HSG Elbvororte! Der Coach wird sich etwas einfallen lassen und eine stark veränderte Truppe schicken! Da können gut die starken Minis zum Einsatz kommen und sich erste Sporen verdienen!

Stephan