die letzten 5

4. Herren - Erneute Niederlage in hart umkämpften Spiel

Austragungsort Sorbenstraße, parallel zur Süderstraße. Dort wo das älteste Gewer [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

4. Herren - Nichts zu holen beim AMTV

„Ok Google, bring mich zum Auswärtsspiel beim AMTV 3 Herren.“ „Kein Problem! Die [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

4. Herren - Remis zum Saisonauftakt nach Aufstieg

Bei unserem ersten Spiel in der Saison 18/19 hatten wir den SC Eilbek zu Gast. N [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

3. Damen: Es wird ...

Am zweiten Spieltag ging es für uns am späten Sonntagabend nach Elmshorn. Mit an [...]

22.09.2018 Maren Haltenhoff

wC-Jugend 1 vs. TSC Wellingsbüttel 1

Gestern spielten wir unser erstes Heimspiel gegen den TSC Wellingsbüttel in der [...]

16.09.2018 Jan Krohn
18.12.2017 Frank Unterspann 1057/0

1. Herren findet zurück in die Erfolgsspur

Neben unseren diversen Langzeitverletzten mussten wir heute zusätzlich auf Lukas Paetzel, Frederik Jahnke und Lars-Uwe Lang verzichten, die sechs verbliebenen Feldspieler wurden durch Julian Weiß aus den 2. Herren und Coach Matthias Karbowski ergänzt.

Es entwickelte sich eine torarme und kampfbetonte Partie, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. Wir versäumten es zweimal, unsere Zwei-Tore-Führung (5:3, 10. Minute und 9:7, 17. Minute) weiter auszubauen und gerieten kurz vor der Pause unsererseits mit 10:13 (27. Minute) in Rückstand, bevor Matthias Karbowski mit zwei verwandelten Gegenstößen auf 12:13 zur Halbzeit verkürzen konnte.

Der zweite Durchgang war weiterhin geprägt von beiden Abwehrreihen. Beim 15:13 (36. Minute) hatten wir erneut eine Zwei-Tore-Führung herausgespielt und diese gaben wir auch nicht mehr ab. Vorne schwand zwar immer mehr die Kraft, wir konnten uns aber auf unsere Defensive vor einem starken Alexander Michaelis im Tor verlassen. Beim Stand von 22:20 (58. Minute) verloren wir nach unserem Team-Time-Out zwar schnell den Ball, konnten unsere Führung aber auch gegen die offene Manndeckung der Pinnauer bis zum Ende behaupten.

Am Ende freuten wir uns über eine geschlossene Teamleistung und zwei Punkte in einem alles andere als einfachen Auswärtsspiel. Da der TuS Esingen beim TV Fischbek zuvor einen Punkt abgegeben hatte, gehen wir mit nur einem Punkt Rückstand als Zweiter in die Weihnachtspause. Bevor es unter den Tannenbaum geht, treffen wir zum Jahresabschluss am Donnerstag, den 21. Dezember im Hamburger Finale des DHB-Amateurpokals erneut auf die HSG Pinnau. Anpfiff ist um 20:15 Uhr in der Halle Bickbargen/Halstenbek – wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung!

Aufstellung: Alexander Michaelis, Alexander Hansal – Ole Stabick (8/2), Kim Knust (4), Sebastian Bütow, Dmitrij Propp (je 3), Matthias Karbowski, Rick Alpers (je 2), Clemens Doll (1), Julian Weiß.