die letzten 5

Männl. B-Jugend 1: Starke zweite Halbzeit bringt Sieg gegen Hamburg-Nord 2

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gewinnt die mä [...]

30.10.2019 Frank Unterspann

Männl. B-Jugend 1 siegt auch in Norderstedt

Die männl. B-Jugend 1 gewinnt beim HT Norderstedt ungefährdet mit 32:23 (17:11) [...]

01.10.2019 Frank Unterspann

Männl. B-Jugend 1 mit Kantersieg gegen Elmshorn

Gegen eine völlig überforderte Mannschaft des Elmshorner HT landet die männl. B- [...]

29.09.2019 Frank Unterspann

Männl. B-Jugend 1 setzt Ausrufezeichen in Buxtehude

Mit einem überzeugenden 30:20(18:12)-Sieg gegen die starke Mannschaft aus Buxteh [...]

16.09.2019 Frank Unterspann

Männl. B-Jugend 1: Steigerung nach der Pause bringt deutlichen Auftaktsieg

Gegen die zweite Mannschaft des Rellinger TV finden wir erst in der zweiten Halb [...]

09.09.2019 Frank Unterspann
09.09.2019 Frank Unterspann 227/7

Männl. B-Jugend 1: Steigerung nach der Pause bringt deutlichen Auftaktsieg

Zum Auftakt in die neue Saison erwarteten wir die uns aus insgesamt drei Aufeinandertreffen in der Vorbereitung bestens bekannte Mannschaft vom Rellinger TV 2. Maris und Felix konnten nicht mitwirken, ansonsten hatten alle ihre Blessuren rechtzeitig überwunden und konnten den Start in die Saison kaum erwarten.

Wir starteten auch mit sehr viel Dampf, unsere schnelle 3:0-Führung (3. Minute) hatte aber nur kurz Bestand. Die Jungs aus Rellingen fanden besser ins Spiel, während wir uns sowohl vorne als auch hinten zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten leisteten. Zwar legten wir immer wieder ein bis zwei Tore vor, kassierten aber postwendend den Ausgleich. Dazu passte auch, dass wir im ersten Durchgang zwei Siebenmeter nicht im Tor unterbrachten. So ging es nach einer eher zähen ersten Halbzeit über 8:8 (17. Minute) und 10:10 (24. Minute) mit einer 12:11-Führung in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein komplett anderes Spiel – gegen unsere nun sehr aufmerksame und bewegliche Abwehr fanden die Rellinger keine Lösungen mehr und wir spielten mit viel Tempo nach vorne. Auch eine Auszeit des gegnerischen Trainers konnte unseren 14:2-Lauf nicht stoppen – spätestens beim Stand von 26:13 (40. Minute) hatten wir das Spiel zu unseren Gunsten entschieden. In den letzten zehn Minuten passierte dann nicht mehr viel, am Ende gewannen wir mit 33:16.

Fazit: Auftaktspiele haben immer ihre eigenen Gesetze, unser Spiel in den ersten 25 Minuten war aber dennoch zu fehlerbehaftet und auch einen Tick zu lässig. Unser Auftritt in der zweiten Halbzeit war dagegen umso beeindruckender – wenn wir diesen Einsatz, diese Konsequenz und diesen Spaß auf die Platte bringen, werden wir jeden Gegner unter Druck setzen können.

Bereits am nächsten Sonntag wartet mit dem Auswärtsspiel bei den starken Jungs aus Buxtehude, die mit einem deutlichen Auswärtssieg beim AMTV in die Saison gestartet sind, die erste richtig schwierige Aufgabe der Saison. Anpfiff ist um 17 Uhr in Buxtehude.

Aufstellung (Tore): Lasse - Bjarne (9/3), Michi (7), Rene (5), Stefan, Freddy (je 3), Dion, Tom (je 2), Sean und Kuba (je 1).