die letzten 5

Weibl. C-Jugend 1: HTS/BW96 Handball vs. Alstertal-Langenhorn

Am vergangenen Wochenende traten wir gegen den Tabellenführer aus Alstertal an. [...]

15.11.2018 Jan Krohn

Showtime in Osdorf – Halstenbeker Minis in Torlaune

Quasi seit den Sommerferien trainieren die Jungs in Halstenbek in der BIBAGS-Hal [...]

12.11.2018 Stephan Philipps

3. Damen spielen englische Woche

Diese Woche durften wir drei Mal ran. Sonntag gegen Osdorf in der Liga, Dienstag [...]

11.11.2018 Maren Haltenhoff

Immer noch kein Erfolgserlebnis!

Am Sonntagabend stand in Halstenbek unser nächstes Heimspiel an. Nach zwei Auswä [...]

06.11.2018 Christopher Wilhelms

2. Damen: Da war mehr drin!

Am letzten Samstag trafen wir auf die Mädels von Altona 2. Uns war von vornherei [...]

30.10.2018 Conny Henning
28.10.2018 Stephan Philipps 118/0

Männl. D-Jugend 3 trotzt dem Tabellenführer aus Wedel

Nach mehreren Wochen Pausen hatten wir endlich wieder ein Match! Es ging gegen den Tabellenführer, die HSG Rissen/Wedel!

Waren wir mit einer deutlichen Niederlage gegen die HSG Pinnau in die Saison gestartet und hatten dann gegen die Jungs aus Barmstedt bei einem knappen Sieg unser Können nur sporadisch aufblitzen lassen, so war uns nicht wohl gegen den Tabellenführer antreten zu müssen, der seine ersten beiden Spiele mit 20:9 und 21:9 deutlich gewonnen hatte und auf dem Born-Pokal sogar unsere mD  1 überraschen konnte!

Doch nach den Sommerferien zeigt die Leistungskurve deutlich nach oben! Die Trainingsbeteiligung am Dienstag strebt gegen 100% und auch der Freitag ist gut frequentiert! Das Mannschaftsgefüge findet sich und so war auch am heutigen Tag die Stimmung gut!

Die Prognose der Trainer richtig, der Gegner zwar groß und kräftig (hälftig Jg. 2006), aber nicht die schnellsten ihrer! Mit einer extrem offensiven Abwehr wollten wir den Gegner von unserem Kasten fernhalten und dann nach Ballgewinn zuschlagen.

Ballgewinn funktionierte, doch unsere Torquote war nicht zufriedenstellend! Beste Chancen wurden versemmelt und zwischenzeitlich zog der Gegner auf 8:4 davon! Doch dann klappte neben dem Ballgewinn auch das schnelle Spiel nach Vorne und wir verkürzten zur Halbzeit auf 7:9!

Kurze Ansprache in der Halbzeit, Emanuel für Nico ins Tor und frische Kräfte auf das Feld! Da ging noch was!

Die 2. Halbzeit mit einer dominierenden Abwehr unsererseits, dem Gegner gelangen nur noch 4. Tore! Starke Ballorientierung und zur Not war da noch Emanuel im Tor! Wir holten auf und gingen bei 12:11 in Führung!

Ob das 13:13 am Ende ein Punktgewinn oder -verlust war, kann jeder für sich entscheiden! Tatsache ist, wir hatten Chancen zu Hauf…, die wir zu 70% liegen ließen! Fakt ist aber auch, wir haben uns die Chancen erarbeitet und werden diese Fehlquote in den nächsten Wochen abbauen!

Aber wir präsentierten auch eine starke Abwehr, auf die wir im nächsten Spiel aufbauen können! Alle Spieler zeigten vollen Einsatz und die Coaches waren zufrieden! 

Am 4.11. geht es dann gegen die Nachbarn von der SG Osdorf/Lurup! Zur späten Stunde um 18:00 Uhr treten wir im Böttcherkamp in Osdorf an, um die nächsten zwei Punkte einzuheimsen! Wie heute, wird wieder um lautstarke Unterstützung gebeten!