die letzten 5

mD1 unterliegt mD2 im internen Vereinsduell

mD1 unterliegt mD2 im internen Vereinsduell Für die mD1 der HTS/BW96 begann die [...]

25.10.2020 Peter Schmidt

Glückwunsch zur vorzeitigen Hamburger Meisterschaft!

männl. E 1 Meister aller Klassen - in unnachahmlicher Manier bestritten die Jung [...]

22.10.2020 Stephan Philipps

Die männl. D 4 schließt die Saison 19/20 mit Platz 2 ab!

Lange lagen wir auf Platz 3-4, eh die Rückrunde und Corona uns Platz 2 der Bezir [...]

09.04.2020 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 1 sichert sich Platz 3 in der Landesliga

Im vorletzten Spiel der Rückrunde traf die mC1 des HTS/BW96 Handball am Samstag, [...]

06.03.2020 André Grohde

weibl. E 4 mit Remis gegen den Tabellenführer aus dem Alstertal

Nach einer 2:9 AUftaktniederlage im 1. Spiel der Saison konnte die weibl. E 4 de [...]

19.02.2020 Karin Röhl
03.04.2017 Frank Unterspann 862/1

Männl. A-Jugend 1 erfüllt Pflichtaufgabe in Aumühle

Neben dem nach wie vor nicht einsatzfähigen Flo fehlten uns beim Tabellenletzten zusätzlich noch Dominik und Niklas – damit standen uns nur neun Spieler zur Verfügung, zudem agierten wir erneut mit einem Feldspieler im Tor.

Das Hinspiel hatten wir mit 31:11 gewonnen, am vergangenen Wochenende hatten wir den Hamburger Meister dominiert – daher war es allzu verständlich, dass wir im letzten Meisterschaftsspiel nicht mehr mit allerletzter Konsequenz agierten. Allerdings zeigten wir in der Abwehr überhaupt keinen Einsatz und leisteten uns vorne viel zu viele technische Fehler. Somit hielten wir die eigentlich harmlosen Aumühler im Spiel und gingen mit einer knappen 18:16-Führung in die Kabine.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kassierten wir gleich zwei schnelle Gegentore zum 18:18, nach dem 22:21 (41. Minute) entschieden wir uns aber, zumindest die letzten zwanzig Minuten dieses Spiels vernünftig über die Bühne zu bringen. Die Abwehr machte hinten dicht, Bennet zeigte im Tor teilweise spektakuläre Paraden und auch vorne spielten wir endlich einmal zielstrebig und konsequent. So konnten wir die Saison am Ende doch noch mit einem standesgemäßen 33:24-Sieg beenden. In der Abschlusstabelle liegen wir damit auf Rang fünf.

Unsere Tore erzielten heute Topsen (10), Jannik, Knud (je 5), Jan (5/3), Bennet (4), Jona (2), Leo und Ricky (je 1).

Zum Glück war dieses doch eher trostlose Spiel in fast leerer Halle nicht unser letzter Auftritt, denn am Donnerstag (Anpfiff 19:30 Uhr, Halstenbek/Bickbargen) steht mit dem Pokalspiel gegen den AMTV noch ein echtes Highlight an. Wir hoffen auf eine rappelvolle Halle mit toller Stimmung und werden alles daransetzen, dass wir unser finales Spiel als Mannschaft in dieser Konstellation am 1. Mai in Esingen bestreiten dürfen – da findet nämlich das Pokalfinale statt.