die letzten 5

HTS/BW96 Handball rockt Ahrensburg!

Zum ersten Mal hatte sich die HTS/BW96 Handball mit einem wirklich großen Kontin [...]

16.05.2019 Stephan Philipps

Wir sind weiblich EEEEE!

War in den letzten Monaten immer von einer Armada an männl. E-Teams die Rede, so [...]

30.04.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: Fernduell um Tabellenplatz zwei zum Saisonabschluss ...

Am Samstag, den 30.03.2019, trat die zweite männlich C-Jugend des HTS/BW96 gegen [...]

01.04.2019 André Grohde

WK III Handball: Jungs des Wolfgang-Borchert Gymnasiums trium-phieren bei Landesmeisterschaft in Husum!

Die Erfolgsstory der Handball-Jungs des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums geht weiter [...]

05.03.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen ...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Rückrunde gegen den Barmstedte [...]

25.02.2019 André Grohde
16.05.2019 Stephan Philipps 289/5

HTS/BW96 Handball rockt Ahrensburg!

Zum ersten Mal hatte sich die HTS/BW96 Handball mit einem wirklich großen Kontingent an Teams zum Auftaktturnier nach Ahrensburg aufgemacht!

Am Samstag startete die mB von Frank!
Das neu gebildete Team zeigte gleich, was in dieser Saison von ihm zu erwarten ist!
Trotz Hagel setzten sich die Blau-Weißen in 5 Spielen souverän durch!
Leider blieb der Härtetest gegen AMTV 1 aus, da heute „nur“ die 2. Antrat!
Trotzdem ein verheißungsvoller Auftritt!

Am Sonntag kamen die „Kleinen“!
Auf der weibl. Seite die weibl. E 1 und weibl. E 2 (als wF-Jugend) und die weibl. D-Jugend.

Die weibl. E 1 schaffte es sensationell bis ins Finale!
Selbst überrascht gaben die Mädels alles und unterlagen (wie in der Gruppe) den starken Mädchen von Lübeck 76 mit einem kleinen Törchen! Entscheidend die Torfrau von Lübeck, die ihr Tor zunagelte!

Die weibl. E 2 ebenfalls auf dem Treppchen!
3. Platz hinter Niendorf und den punktgleichen Girls vom AMTV, welche wir im letzten Spiel sogar 4:2 schlagen konnten!

Die weibl. D erreichte nach ganz starken Gruppenspielen das Halbfinale!
Dort dann das Ende der Reise!
Aber Platz 4 stimmte Melli und Bianca durchaus positiv!
Es gibt noch viel im Training zu tun, aber der Wille ist da und dass Können auch!
Einzig der Glaube an sich selbst fehlt bei einigen noch!
Trotzdem super Mädels!!!

Bei den Jungs war der Anspruch von vornherein ein anderer!

Die männl. D 1 wollte ihre aktuelle Leistungsfähigkeit testen!
Nach vielen Niederlagen in der abgelaufenen Hamburg-Liga sollen nun mit leicht erweitertem Kader die Siege her!
Es klappte 7 von 8 Mal souverän! Siege gegen die neuen Hamburg-Ligisten aus Norderstedt und vom TH Eilbeck waren schon sehr ansehnlich!
Das es nicht Platz 1 wurde, verhinderten die Jungs vom AMTV, die im allerletzten Spiel einfach spielerisch, insbesondere aber auch konditionell besser waren!
Platz 2 als Auftakt, kann sich aber sehen lassen!

Von unseren zwei mE Teams (Jg. 2009) war krankheitsbedingt leider nur eins übrig geblieben!
Die Jungs von Alex Favorit, aber die Überlegenheit im Turnier war nicht zwingend zu erwarten!
Zahlreich, traditionell gute Hamburger wie der AMTV, HH-Nord oder TH Eilbeck gaben sich ein „Stelldichein“!

Um es vorweg zu nehmen! Wir hatten keine Gegner und im Finale gingen die Jungs aus Bargteheide nach gutem Beginn total unter! Großes Lob von Bargteheide-Coach Swen Framenau für eine Tolle HTS/BW96-Truppe!

Und dann waren da noch unsere drei Teams in der F-Jugend-Competition!
Hier spielten E-Jugenden Jg. 2010 und jünger!
Stephans Jungs (fast alle Jg. 2011) konnten nach ihrem ersten Tor der „Großfeld“-Karriere im ersten Spiel, im zweiten Spiel gegen Hamburg-Nord 2 den ersten Sieg mit 3:0 einfahren!
Zwei gute Spiele endeten mit Niederlagen gegen den TSV Bargteheide und Hamburg-Nord 1.
Platz 6 von 9. Teams für eine 80% Mini-Mannschaft! Respekt!

In Gruppe 2 siegten die Jungs von Emanuel nach Belieben, in Gruppe 1 konnte Patrick Platz 2 hinter Lübeck 76 erspielen!
Im Bruder-Halbfinale erreichten Emanuels Jungs dann das Finale und Patrick spielte um Platz 3!

Letzteres gewannen die Jungs von Patrick gegen Bargteheide und wurden hervorragende 3.!

Im Finale setzten sich dann die Jungs aus Lübeck durch!
Emanuels Jungs gaben noch einmal alles, aber der Gegner war den kleinen Tick besser!
 
Trotzdem große Zufriedenheit bei den SG-Offiziellen, denn der starken Auftritte aller Teams!

Nach dem die  ersten Teams um 9:00 Uhr den Platz betreten hatten, verließen die Letzten um 17:30 Uhr das Grün am Reshoop!

Vielen Dank an den Ahrensburger TSV als Veranstalter, seine zahlreichen Helfer und den Wettergott, der uns Samstag und Sonntag jeweils einmal Hagel brachte!

Wir kommen auf jeden Fall nächstes Jahr wieder!