die letzten 5

2. Herren dominiert gegen Osdorf/Lurup

Gegen den Aufsteiger SG Osdorf/Lurup stellt die 2. Herren die Weichen früh auf S [...]

16.10.2017 Frank Unterspann

1. Damen mit Auswärtsniederlage in Aumühle

Am gestrigen Nachmittag mussten wir beim punktgleichen Tabellennachbarn in Aumüh [...]

15.10.2017 Thorsten Harder

wD-Jugend 1: Wenn der Wecker zweimal klingelt

Treffen 9 Uhr in Harburg. Für Teenager schon eine Herausforderung. Lieber hätte [...]

09.10.2017 Karin Röhl

Männl. C-Jugend 2: Fragezeichen über Fragezeichen ...

Im ersten Heimspiel der laufenden Saison trat die mC2 des HTS/BW96 Handball, am [...]

09.10.2017 André Grohde

1. Damen mit Heimsieg gegen Barmstedt

Das Heimspiel am Samstag Nachmittag gegen die Mannschaft vom Barmstedter MTV kon [...]

08.10.2017 Thorsten Harder
08.10.2017 Thorsten Harder 97/0

1. Damen mit Heimsieg gegen Barmstedt

Das Heimspiel am Samstag Nachmittag gegen die Mannschaft vom Barmstedter MTV konnten wir in unserer sehr gut besuchten WoBo-Halle mit 25:21 (14:11) gewinnen.

Die Anfangsminuten verliefen sehr ausgeglichen, nach sieben Minuten stand es 3:3 - dann hatten wir uns gefunden und konnten uns über eine gute Abwehrarbeit und ein gutes Tempospiel langsam und stetig absetzen. Zwischenstand in der 20. Spielminute war ein (trügerisch beruhigendes) 13:6. Barmstedt agierte ab dann allerdings mit einer deutlich offensiveren Abwehrformation, gegen die wir uns schwerer taten und Folge davon war ein Halbzeitstand von "nur" noch 14:11 ...

Die zweite Spielhälfte war dann geprägt von sehr viel Kampf und Einsatz auf beiden Seiten, wobei das Spiel allerdings fair verlief. Barmstedt blieb bei seiner offensiven Abwehr, gegen die wir allerdings immer häufiger geeignete Lösungen fanden. Beide Teams hielten bis zum Schluß das Tempo sehr hoch und agierten lange Zeit auf Augenhöhe (Zwischenstände von 19:18 und 20:19 nach gut 50 Minuten), was das Spiel für die Zuschauer natürlich sehr interessant machte. In den letzten Spielminuten konnten wir uns dann wieder etwas absetzen und das Spiel letztendlich mit 25:21 für uns entscheiden.

Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Zuschauer für den tollen Support - so macht Handball richtig Spaß!

Cathrin Meineken (TW), Alina Schult (TW), Lisa Budde, Nina Peters (1), Lena Grabowski (1), Jana Becker (5/2), Janne Moormann (1), Alex Meinel (1), Yvonn Wright (2), Julia Knop (3), Nadine Kienaß (2), Svenja Schneemann (9).