die letzten 5

Handball-Teams des Wolfgang-Borchert Gymnasiums weiter im Vorwärtsgang!

Mit starken Leistungen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften machen die WoBo-Han [...]

11.02.2019 Stephan Philipps

Halstenbeker Jungs dominieren Mini-Spielfest in Ellerbek!

Noch als letzte Teams in das Feld gerutscht, wollten wir nun auch auf dem dritte [...]

21.01.2019 Stephan Philipps

Männl. E-Jugend 7 ??? Der Boom hält an!

Verwundert reiben sich einige Beobachter die Augen beim Anblick einer männl. E-J [...]

27.12.2018 Stephan Philipps

Männl. E-Jugend: Keita Taura gewinnt Grundschulmeisterschaft ...

Nach fast 2 Jahren einer tollen Entwicklung hatte Keita uns im September in Rich [...]

26.12.2018 Stephan Philipps

BPJ Neujahrs-Turnier am 5./6. Januar 2019 - Turnierheft

Am ersten Wochenende des neuen Jahres (5. und 6. Januar 2019) findet in Schenefe [...]

21.12.2018 Frank Unterspann
01.02.2018 André Grohde 254/0

Männl. C-Jugend 2: Zwei Niederlagen zum Auftakt in der Landesliga

In den ersten beiden Punktspielen der Rückrunde trat die mC2 des HTS/BW96 Handball, erstmalig in der Landesliga spielend, am Samstag, den 20.01.2018, auswärts, gegen den Rellinger TV und am vergangenen Sonntag, ebenfalls auswärts, gegen den TV Fischbeck an.

Vor dem ersten der beiden ausgetragenen Punktspiele, dem gegen den Rellinger TV, war die Verunsicherung des TEAMs, aufgrund der Herausforderung Landesliga, deutlich zu spüren und eben diese Verunsicherung zog sich dann auch durch die gesamte Partie. Unsicher und gehemmt aufspielend unterliefen der Mannschaft viele technische Fehler im Angriffsspiel und so luden sie die Rellinger regelrecht zu einfachen Gegenstoßtoren ein. Augenscheinlich ließ das TEAM in der zweiten Hälfte die Köpfe hängen und verlor schließlich gänzlich die Zuversicht, so dass der Relinger TV mit einem 33:24 als verdienter Sieger von der Platte ging.

Am vergangenen Sonntag hatten wir uns daher vorgenommen gegen den TV Fischbeck diese Verunsicherung ab zu schütteln, auf unsere Moral und den Kampfgeist des TEAMs zu bauen und genau diese Tugenden bewiesen die Jungs auf der Platt e...

... es entwickelte sich ein wahrer Handballkrimi, bei dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Zwar gelang es beiden TEAMs sich kurzeitig eine zwei Tore Führung zu erarbeiten, jedoch gelang es nicht diese zu halten oder gar auszubauen. Bis zur 48ten Minute (22 : 21) hieß es immer wieder ausgleichen und, von unserer Seite aus, immer einem Tor hinterher laufen. In der 50ten Minute lief dann der letzte Angriff der mC2, die letzte Chance zum Ausgleich und vielleicht zur Punkteteilung ...

... doch ein Risikoanspiel an den Kreis misslang und die Fischbecker läuteten einen Tempogegenstoß ein. Zwanzig Sekunden vor dem Abpfiff schlug der Ball in das Netz unseres ansonsten bärenstark haltenden Mattis ein.... Endstand 23 : 21, leider verloren!

Aber... die Moral, der Kampfgeist und der Zusammenhalt des TEAMs auf der Platte war zu spüren; die Mannschaft hat sich zu keiner Zeit aufgegeben, sondern verbissen um jeden Ball gekämpft, sich jedes Tor herausgespielt und darf von sich behaupten zu recht in der Landesliga zu spielen.

Unsere Torschützen: Felix (6), Peer (3), Dion (3), Jonas (3), Mika (3), Bene (2), Marco (1).