die letzten 5

wC-Jugend 1 vs. TSC Wellingsbüttel 1

Gestern spielten wir unser erstes Heimspiel gegen den TSC Wellingsbüttel in der [...]

16.09.2018 Jan Krohn

Die wC1 startet mit einem Auswärtssieg gegen die Mädels des BMTV 1

Die Fronten waren von Anfang an geklärt. In dem Vorbereitungsturnier der HSG Pin [...]

10.09.2018 Jan Krohn

HTS/BW96 dominiert das Sommer-Turnier in Appen

Mit final sechs Teams nahmen wir am erstmalig ausgetragenen Sommer-Turnier des T [...]

06.07.2018 Stephan Philipps

Zweimal männl. E beim Ede-Menzler-Turnier 2018

Durch das große Konkurrenzangebot hatten sich in diesem Jahr „nur“ zwei Teams fü [...]

26.06.2018 Stephan Philipps

Piccolino-Cup - Härtetest für männl. E-Jugend 1 und 2

Am Sonntag fanden sich in der Scharbeutzer Straße in HH-Rahlstedt E-Jugenden des [...]

18.06.2018 Stephan Philipps
05.03.2018 Stephan Philipps 221/0

Weibl. E-Jugend 1 mit dem dritten Saisonsieg

Hatten wir mit dem Sieg gegen Rellingen zu Saisonbeginn einen furiosen Start hingelegt, verliefen die weiteren Spiele sehr schwankend! Leider war unsere Besetzung sehr stark von Verletzungen, Erkrankungen, anderen Sportarten und Kindergeburtstagen geprägt! Es gelang uns noch ein Sieg gegen Eimsbüttel und die ein oder andere knappe Niederlage gegen gute Teams!

Auch die echten „Packungen“ hatten wir im Programm! Trotzdem haben wir alles gegeben und dabei viel gelernt!

Zur Halbserie der überraschende Umbruch! Eimsbüttel und dann auch Fischbek verabschiedeten sich aus Staffel 1! Wir entschieden uns für den Verbleib in dieser Liga, um von stärkeren zu lernen und gefordert zu werden!

Die Niederlagenserie hielt an, allerdings hatten wir uns kämpferisch nichts vorzuwerfen! Das Spiel gegen Tabellenführer AMTV war eines der guten und wir konnten deutlich mehr Tore erzielen als erwartet! Viel besser als im Hinspiel beschäftigten wir den Gegner!

Und nun ging es heute mit 11 Spielerinnen gegen die HT Norderstedt! Lillia gab ihr Debüt in der wE 1!

Noch gut in Erinnerung das Training nach dem Hinspiel! 4:5 zur Halbzeit und 5:18 der Endstand! Julia war zu Recht sauer über die desolate Abwehrleistung und die Rahmenbedingungen von der Tribüne!

Mehrere Spiele und einen Elternabend später sollte diese Schmach getilgt werden! Aber irgendwie knüpften wir in der 1. Halbzeit eher an das Hinspiel an! Mit 9:13 konnten wir noch halbwegs den Anschluss halten, aber gut geht anders!

In einer deutlichen, aber unaufgeregten Ansprache brachten Julia und Stephan die Probleme auf den Punkt! Und immer wieder dreht es sich um die Abwehr! Trotzdem keine Resignation, sondern frohen Mutes in Halbzeit zwei!

Den Start verpennten die Mädels aus Norderstedt total! Mit drei schnellen Toren schlossen wir auf! Knappe Kiste! Bei 16:15 übernahmen wir zum ersten Mal im Spiel die Führung und bei 19:16 kurz vor Schluss war der Drops gelutscht! Hört sich einfacher an als es war!

Das Team fing in der zweiten Halbzeit an zu kämpfen und man mag es kaum glauben, „Abwehr gewinnt“. Immer schwerer wurde es für die Mädels aus Norderstedt vor unserem Tor aufzutauchen.

Und dann war da noch Nathalia im Kasten! Erste Halbzeit schon super, wurde sie zum Fels in der Brandung! Tolle Paraden und Garant für den verdienten Sieg! Klasse Nathalia!

Eine tolle Teamleistung in der Abwehr und viel schnelleres Umschalten in den Angriff! Mädels das war hammermäßig und gibt uns viel Motivation für die nächsten Spiele!

Die Fortsetzung folgt am 18.3. gegen Buxtehude, wieder in der WoBo-Hölle! Wenn uns unsere Fans wieder so gut anfeuern, werden wir auch dort ein gutes Spiel abliefern!