die letzten 5

Weibl. C-Jugend 1: HTS/BW96 Handball vs. Alstertal-Langenhorn

Am vergangenen Wochenende traten wir gegen den Tabellenführer aus Alstertal an. [...]

15.11.2018 Jan Krohn

Showtime in Osdorf – Halstenbeker Minis in Torlaune

Quasi seit den Sommerferien trainieren die Jungs in Halstenbek in der BIBAGS-Hal [...]

12.11.2018 Stephan Philipps

3. Damen spielen englische Woche

Diese Woche durften wir drei Mal ran. Sonntag gegen Osdorf in der Liga, Dienstag [...]

11.11.2018 Maren Haltenhoff

Immer noch kein Erfolgserlebnis!

Am Sonntagabend stand in Halstenbek unser nächstes Heimspiel an. Nach zwei Auswä [...]

06.11.2018 Christopher Wilhelms

2. Damen: Da war mehr drin!

Am letzten Samstag trafen wir auf die Mädels von Altona 2. Uns war von vornherei [...]

30.10.2018 Conny Henning
28.01.2018 Stephan Philipps 386/0

Männl. E-Jugend 1: Der RTV-Thriller am Sonntag

Normalerweise kommen die Krimis immer ab 20:15 Uhr, heute schon um 11:45 Uhr!

Es trafen sich die Staffel 1 Teams aus Halstenbek/Schenefeld und Rellingen! Nominell das Spiel des 4. gegen den Tabellen-2. Rellingen bisher nur mit einer Niederlage gegen den AMTV, hatte uns im Hinspiel mit 7 Toren Differenz nach Hause geschickt.

Nach Renes Armbruch fehlt uns weiterhin der Top-Scorer, doch das Kollektiv gibt alles Rene zu vertreten. Gegen den HSV gewann das Team mit 6 Toren, gegen HT Norderstedt gingen wir mit 14:31 unter! Mit zwei Spielern der mE 1, zwei Spielern der mE 3, zwei Spielern der mE 5 und drei Spielern der mE 6 gab der Bunte Haufen aber auch gegen Norderstedt alles und hätte ein besseres Ergebnis verdient! Trotzdem stark!

Im Laufe des Freitags erreichte uns über die Handball AG des WoBo die Kunde, dass auch Rellingen auf den besten Spieler, Mats Bührke, verzichten musste, da nach Zeugnisausgabe ein Kurzurlaub bis Sonntag anstand!

Am Sonntag standen sich dann zwei Teams mit jeweils 8 Spielern gegenüber! Rellingen mit großen Spielern, wir mit unseren 7 beweglichen Recken Jannis, Nico, Oskar, Henning, Bennet, Keita und Illias sowie Ben im Kasten. Wir hälftig mit Jg. 2008, waren körperlich deutlich unterlegen.

Wir waren sehr konzentriert und die Kabinenansprache hatte nur einen Tenor (des Trainers), „Wir wollen gewinnen!“ Spezialaufgabe für Henning Tiedemann, den zweiten Shooter Tomes Meggers an die Kette legen! Tomes auch im WoBo-Aufgebot in der übernächsten Woche, in der wir bei JtfO gemeinsam die Kreismeisterschaft erringen wollen! Der Riese Niklas Zimmermann wurde in Jannis Obhut gegeben.

Das Spiel wogte hin und her! Ein ums andere Mal tauchten wir mit schnellen Kombinationen vor dem Rellinger Tor auf! Noch mit leichten Abschlussschwächen. Beim 4:3 für uns, Auszeit für Rellingen. Das hatten sich dieRellinger anders vorgestellt! Die Auszeit bekam uns besser als Rellingen. Mit einem 5:0 Lauf zogen wir auf 9:3 und dann auf 12:6 davon. Die Halle tobte, das Team spielte furiosen Tempohandball!

Bezeichnend für diese Phase, als Ilias einem eigentlich verunglückten Pass am verdatterten Gegner vorbei rutschte, bei 7m aufnahm und versenkte! Der pure Wahnsinn!

Bei 12:7 Auszeit durch uns! Der Gegner stieg jetzt deutlich härter ein, was Wirkung zeigte! Rellingen verkürzte auf 12:9 zur Halbzeit!

Zunächst gelang es uns nicht die Form der 1. Halbzeit wieder zu erlangen! Rellingen kämpfte sich verdient auf 15:14 ran! Doch dann ging wieder ein Rück durch das Team! Unterstützt durch Starke Paraden von Keeper Ben, zogen wir erneut auf 20:15 davon! Der Drops schien gelutscht, zumal der RTV auch noch einen Penalty verwarf!

Aber irgendwie schafften wir es, durch unkluge Pässe, den Gegner wieder stark zu machen! Urplötzlich stand es 20:19! Zwei Paraden von Ben und ein Pfostenkracher in einem Rellinger Angriff zeigen die Verunsicherung der Abwehr! Aber Glück gehört auch dazu! Fast hätte es uns noch ereilt!

Aber eben nur fast! Oskar tankte sich mit einer Energieleistung zum Tor durch und wird gefoult! Penalty, Oskar verwandelt! 21:19 noch 33 Sekunden! Rellingen hat es eilig! Verkürzt auf 21:20! Noch 13 Sekunden! Foulen lassen, das klappt gegen Rellingen immer! Die Uhr läuft runter, Schlusssirene, Favoritensturz in der WoBo-Halle, der RTV-Thriller mit Happy End für uns!

Männer, dass war vielleicht unsere beste Leistung in dieser Saison! 7 Torschützen und eine Abwehr, in der Henning und Keita ihre Gegenspieler komplett aus dem Spiel nahmen. Super spitze! Das war positiver Stress, den Katherine und ich gerne über uns ergehen lassen! Und natürlich auch für Rene, der mit auf der Bank sitzend zusehen musste, wie das Spiel auf des Messers Schneide stand.

Mit völlig unerwarteten 10:10 Punkten festigten wir unseren 4.Platz, mit dem ich zumindest vor der Saison nicht gerechnet hatte! Aber knappe Kader bedeuten sehr viele Spielanteile, die uns enorm weiterbringen! Vor allem die Spieler aus der mE 3 machen riesen Fortschritte und sind vollwertige Mitspieler und manchmal sogar Matchwinner! Oskar, Nico und Henning übernehmen die Aufgaben von Rene, hin bis zum Tore werfen!

Jetzt haben wir zwei Wochenenden Pause, dann geht es gegen die Handball Luchse von HL Buchholz 08-Rosengarten. Mal sehen was wir da bestellen können!

Vielen Dank an die lautstarken Fans und die Mädels der wE 1, die uns anfeuerten und zu dieser tollen Leistung getrieben haben! Danke!

Und zwei Dinge seien auch noch gesagt, die Leitung des Spiels war sehr besonnen von Julien Günther (TSV Ellerbek) und beide Teams spielten körperbetont, aber sehr fair! Dank an die Rellinger für ein tolles Match, in dem wir wieder viel gelernt haben!

Bei Jugend trainiert für Olympia gehet es dann am 7.2. gemeinsam mit Rellingern, Ellerbekern, HSVern und Halstenbekern um die Krone im Kreis! Wenn Tomes und Mats dann wieder ihre 6-8 Tore pro Spiel machen, kann ich da gut mit leben! Als Coach von famosen Teams geht es momentan zusammen um die Schulehre! Let´s go WoBo!