die letzten 5

WK III Handball: Jungs des Wolfgang-Borchert Gymnasiums trium-phieren bei Landesmeisterschaft in Husum!

Die Erfolgsstory der Handball-Jungs des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums geht weiter [...]

05.03.2019 Stephan Philipps

Männl. C-Jugend 2: In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen ...

... nachdem das TEAM die ersten beiden Spiele der Rückrunde gegen den Barmstedte [...]

25.02.2019 André Grohde

Handball-Teams des Wolfgang-Borchert Gymnasiums weiter im Vorwärtsgang!

Mit starken Leistungen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften machen die WoBo-Han [...]

11.02.2019 Stephan Philipps

Halstenbeker Jungs dominieren Mini-Spielfest in Ellerbek!

Noch als letzte Teams in das Feld gerutscht, wollten wir nun auch auf dem dritte [...]

21.01.2019 Stephan Philipps

Männl. E-Jugend 7 ??? Der Boom hält an!

Verwundert reiben sich einige Beobachter die Augen beim Anblick einer männl. E-J [...]

27.12.2018 Stephan Philipps
26.11.2018 André Grohde 175/0

Männl. C-Jugend 2: Weiterhin ungeschlagen ...

Im vierten Punktspiel der laufenden Saison trat die mC2 des HTS/BW96 Handball, am Sonntag, den 25.11.2018, auswärts, gegen den Barmstedter MTV an ...

... im heutigen Spiel trafen, in der ersten Halbzeit, zwei ebenbürtige Bezirksligisten aufeinander, die das Spiel lange Zeit ausgeglichen und auf Augenhöhe gestalteten. Fehlpässe, unsaubere Anspiele, fehlende Zuordnungen, überhastete Abschlüsse und die üblichen verdächtigen technischen Unsauberkeiten gab es, auf beiden Seiten, gratis dazu. Den Zuschauern wurde eine wirklich unschöne, sehr hektische und dem Trainerteam eine zum Haare raufende erste Halbzeit geboten. Nichts war da zu sehen von dem zuletzt durchaus überlegenen Spiel der mC2. Einzig die Leistung unseres Torhüters war erneut bärenstark, so dass dieser das TEAM im Spiel hielt.

Halbzeitstand: (Barmstedter MTV) 13 : 12 (HTS/BW96)

Also, mit dem Halbzeitpfiff, ab in die Kabine ... und diesmal fielen hier sehr deutlichen Worte, denn das was das TEAM bisher anbot war unterirdisch! Es wirkte gehemmt, nervös und mit deutlich angezogener Handbremse spielend...

Neustart: Anpfiff zur zweiten Halbzeit und die Handbremse wurde gelöst, die Konzentration schlagartig hoch gehalten, so dass der Ausgleich zum 15:15 bereits in der 29ten Spielminute fiel. Anschließend legte das TEAM zwischen der 30ten und der 35ten Minute einen 6:0-Lauf hin und setzte sich so überfallartig vom Barmstedter MTV ab. In dieser Phase des Spiels vereitelte Kian, der insgesamt gesehen heute wirklich eine hervorragende Leistung ablieferte, jeden Torwurf. Aber auch das TEAM hielt nun die (Körper-)Spannung aufrecht, steigerte das Niveau deutlich und gab zu keiner Sekunde mehr das Spiel aus der Hand. Im Gegenteil; Tempogegenstöße wurde nun konsequent abgeschlossen, die Zuordnung stand, die technischen Fehler wurden eingestellt und das TEAM präsentierte sich insgesamt als eine sehr starke Einheit mit einem insgesamt guten Zusammenspiel!

Endstand: (Barmstedter MTV) 19 : 28 (HTS/BW96)

Mit dieser starken, kämpferischen Mannschaftsleistung und der deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit hat das TEAM heute die mitgereisten Zuschauer und das Trainerteam wirklich überzeugt ... großartig Männer!!!