die letzten 5

4. Herren - Erneute Niederlage in hart umkämpften Spiel

Austragungsort Sorbenstraße, parallel zur Süderstraße. Dort wo das älteste Gewer [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

4. Herren - Nichts zu holen beim AMTV

„Ok Google, bring mich zum Auswärtsspiel beim AMTV 3 Herren.“ „Kein Problem! Die [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

4. Herren - Remis zum Saisonauftakt nach Aufstieg

Bei unserem ersten Spiel in der Saison 18/19 hatten wir den SC Eilbek zu Gast. N [...]

25.09.2018 Christopher Petermann

3. Damen: Es wird ...

Am zweiten Spieltag ging es für uns am späten Sonntagabend nach Elmshorn. Mit an [...]

22.09.2018 Maren Haltenhoff

wC-Jugend 1 vs. TSC Wellingsbüttel 1

Gestern spielten wir unser erstes Heimspiel gegen den TSC Wellingsbüttel in der [...]

16.09.2018 Jan Krohn
21.04.2018 Michael Lotter 325/0

Sieg gegen AMTV Hamburg 4 – Saisonziel erreicht! AUFSTIEG!

Betrachtet man auf der Homepage unser Mannschaftsfoto vom Beginn der Saison und vergleicht es mit dem aktuellen Kader, fällt einem direkt auf, dass sich doch einiges bei uns verändert hat!

War das Saisonziel (oben mitspielen, eventuell mit um den Aufstieg) mit einem 17-Mann starken Kader zum Start der Saison klar definiert, zeigte sich jedoch relativ früh bereits ein Problem: Mit jedem Spiel das wir gewannen, verließ uns gefühlt auch ein Spieler. Sei es fehlende Zeit, körperliches Gebrechen oder Lernen für Studium bzw. Fortbildung. Der Kader wurde nach und nach immer dünner.

Aber wie ein Sprichwort sagt: „Auf große Dürre folgt großer Regen“. So war es auch bei uns. Nach und nach konnten wir neue Spieler für uns gewinnen, wodurch sich mit der Zeit ein „Fester Kern“ im Team formte. Dieser Kern blieb die gesamte Saison über bestehen und ist auch der Hauptgrund für unseren Aufstieg!

Warum? Wenn man unsere Mannschaftsleistung über die gesamte Saison beschreiben wollte, käme man nicht umher die drei Hauptbestandteile dieses Kernes zu erwähnen: Kampfbereitschaft, Siegeswille und Teamgeist!

Vor dem Spiel war unsere Marschroute also klar definiert: Sieg und Aufstieg - alles andere kommt nicht in Frage! Fraglich war nur, ob wir es diesmal auch schaffen, den Willen in unser Spiel zu übertragen…

Unsere Anfangsphase war wie immer: Vorne erstmal sicher den Ball verwerfen und hinten einfache Gegentore kassieren. So plätscherte die Anfangsphase langsam vor sich hin und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Dank einer sehr guten Torwartleistung gelang es jedoch nach und nach immer weiter davon zu ziehen, sodass es mit einem souveränen 15:9 in die Pause ging.

Diesen Aufschwung wollten wir mit in die 2. Halbzeit nehmen, was uns untypischerweise sogar gelang. Keiner wolle es zugeben, aber nach 40 Minuten war die Messe beim Spielstand von 21:12 bereits gelesen. Der Fokus lag von da an nur noch darauf, einfache, klare Tore zu werfen und möglichst die Zeit runter zu spielen. Das gelang uns bis zum Ende, sodass nach 60 Minuten ein 28:18 Sieg für uns zu verbuchen war und der Aufstieg geschafft war!

Hier übrigens Danke an Moritz aus der 4. Herren und an Malte aus der A-Jgd. für eure Unterstützung.

Ein herzlicher Dank geht zudem an unsere ehemaligen Mitspieler Rudi, Can, Jörg, Felix, Skotti und Vinni raus, denn auch ihr habt zu unserem Aufstieg beigetragen!

Dem Abschluss der Saison feierten wir wetterentsprechend beim Grillen in Prisdorf bei Dühne, wo auch das ein oder andere alkoholische Erfrischungsgetränk konsumiert wurde. Danke an alle Zuschauer und Unterstützer, wir freuen uns auf die nächste Saison mit euch!

Aufstellung: Hosenberg, Lotter (TW), Guhlmann, Lohse (je 6), Krentz, Petermann (je 5), Klärner, Krümpelmann (je 2), Langner, Wilhelms (je 1), Dühnforth, Jers C., Jers N., Peschka