die letzten 5

weibl. E 4 mit Remis gegen den Tabellenführer aus dem Alstertal

Nach einer 2:9 AUftaktniederlage im 1. Spiel der Saison konnte die weibl. E 4 de [...]

19.02.2020 Karin Röhl

Männl. B-Jugend 1 erkämpft Erfolg gegen SG Hamburg-Nord 2

Am Ende eines eher zähen Spiels gewinnt die männl. B-Jugend 1 mit 22:17 (11:7) g [...]

10.02.2020 Frank Unterspann

weibl. E 4 feiert ersten Sieg!!!

Im 4 Spiel der noch jungen Kareriere ist es nun passiert! Die weibl. E 4 konnte [...]

02.02.2020 Karin Röhl

Die weibl. D 2 startet mit einem Favoritensturz in die Rückrunde!

Die weibl. D 2 machte sich heute auf nach Uetersen um gegen den Tabellenführer d [...]

02.02.2020 Stephan Philipps

männl. E 6 entführt die Punkte aus der Bergstraße

Heute ging es für die neue männl. E 6 nach Wedel in die Bergstraße! Wie wir neu [...]

01.02.2020
22.02.2020 150/7

Glückwunsch zur vorzeitigen Hamburger Meisterschaft!

männl. E 1 vorzeitig Hamburger Meister

Schon auf den Turnieren zeichnete sich ab, dass es eine überragende Saison werden würde!

Ohne Verlustpunkte gewannen die Jungs um die Coaches Alex Michaelis, Tom Wolff und Michi Kühn die stark besetzten Turniere beim AMTV Hamburg, in Lübeck und Bargteheide! Starke Gegener waren hier außer den Jungs vom MTV Lübeck bei den Handball Days in Lübeck nicht zu sehen!

Und so war auch der Saisonverlauf vorgezeichnet!

Deutlichste Siege gegen die Konkurrenz in Staffel 1 machten es schwer die Gegner noch zu motivieren gegen uns anzutreten! Schon zur Halbserie ein Ergebnisschnitt von 40:16!

Einzig die Spiele in der D-Jugend Landesliga zeigten die Grenzen gegen zwei jahre ältere Gegner auf!

Ein weiterer kleiner Dämpfer auf unserem eigenen Turnier zu Neujahr! Als gute Gastgeber überließen wir in einem sehr starken Feld den Gästen vom ATSV Habenhausen den Sieg im Finale! 

Doch auch in der Rückserie gab es keine Motivationsprobleme! 
Und so passierte, was passieren musste, schon am viertletzten Spieltag ging es beim TSC Wellingsbüttel um den Titel!
6 Punkte vor der HT Norderstedt und besser im direkten Vergleich hieß MATCHBALL!!!

Und auch hier ließen die Jungs mit einem 46:21 nichts anbrennen!
Der Gegner spielte auch nicht mehr gegen uns, sondern waren mit dem Spiel 20+ beschäftigt!
Bei 21 Toren gingen auch sie jubelnd vom Feld!

Männer das war eine starke Serie, die nur noch durch Zuschauertumulte in den letzten Spielen verhindert werden kann!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH von der gesamten HTS/BW96 Handball zur allerersten Meisterschaft der SG überhaupt und alles Gute noch für die restlichen Spiele!

Eure SG-Leitung