die letzten 5

wC-Jugend 1 vs. TSC Wellingsbüttel 1

Gestern spielten wir unser erstes Heimspiel gegen den TSC Wellingsbüttel in der [...]

16.09.2018 Jan Krohn

Die wC1 startet mit einem Auswärtssieg gegen die Mädels des BMTV 1

Die Fronten waren von Anfang an geklärt. In dem Vorbereitungsturnier der HSG Pin [...]

10.09.2018 Jan Krohn

HTS/BW96 dominiert das Sommer-Turnier in Appen

Mit final sechs Teams nahmen wir am erstmalig ausgetragenen Sommer-Turnier des T [...]

06.07.2018 Stephan Philipps

Zweimal männl. E beim Ede-Menzler-Turnier 2018

Durch das große Konkurrenzangebot hatten sich in diesem Jahr „nur“ zwei Teams fü [...]

26.06.2018 Stephan Philipps

Piccolino-Cup - Härtetest für männl. E-Jugend 1 und 2

Am Sonntag fanden sich in der Scharbeutzer Straße in HH-Rahlstedt E-Jugenden des [...]

18.06.2018 Stephan Philipps
18.12.2017 André Grohde 393/0

Männl. C-Jugend 2: Das Wars ...

Im letzten Punktspiel der Hinrunde traf die mC2 des HTS/BW96 Handball am Samstag, den 16.12.2017, auf den Rellinger TV ...

... das TEAM fand heute schwer in die Partie und in den gewohnten Rhythmus, so dass es in der 11ten Minute erst 3:3 stand und sich das TEAM wieder einmal viel zu viele fahrlässige, technische Fehler leistete. Doch anders als in den Spielen zuvor war diesmal keine Auszeit nötig, um diese Fehler zu korrigieren ...

... die Jungs fanden von ganz allein, langsam, aber stetig in ihr Spiel. In der 17ten Minute stand es bereits 10:5 für die HTS/BW96 und acht Minuten später, mit dem Pfiff zur Halbzeit 14:7 ...

Die Führung war bereits deutlich, aber das TEAM war überhaupt nicht zufrieden mit ihrer Leistung, der Motor stotterte ihnen noch zu sehr. Also konzentrierten wir (Felix und ich) uns in der Halbzeitansprache auf die Abwehrarbeit und ein schnörkelloses, gradliniges Angriffsspiel ... und das waren offensichtlich die richtigen Inhalte!

Zurück in der Partie arbeitete die Abwehr nun sehr konzentriert und kompromisslos, während der Ball im Angriffsspiel schnell gemacht und die Abschlusschancen konsequent  (jedoch nicht immer von Erfolg gekrönt) gesucht und gefunden wurden. Zwischen der 31ten und 42ten Minute gelang dem Rellinger TV, sogar in Überzahl und mit einer Siebenmeter Chance, KEIN einziger Treffer, das TEAM hingegen konnte in dieser Phase des Spiels einen 8 : 0 Lauf hinlegen. Insgesamt erzielte die mC2 in der zweiten Hälfte der Partie weitere 14 Tore, Mattis indes musste nur viermal hinter sich greifen ... gut gearbeitet Männer!

Endstand: 28:11

Herbstmeisterschaft! Sechs Spiele, keine Niederlage! Fünf von den sechs Partien wurden im Schnitt mit 19 Toren unterschied gewonnen, so dass ein Verbleib in der Bezirks Liga das TEAM nicht weiter nach vorne bringen würde. Also werden wir, mit viel Respekt und der nötigen Dankbarkeit über die erbrachte Leistung, in der Rückrunde versuchen in der Landesliga zu bestehen ...

DAS WARS (Bezirksliga), möge der Abschluss (in der Landesliga) mit uns sein!